gallig

Duden (gallig): verbittert und dadurch beißend, scharf in seinen Äußerungen. Der Begriff „Galligkeit“ wurde vom Fußballtrainer Jürgen Klopp verwendet, um zu beschreiben, wie er seine Mannschaft (Liverpool) auf den Gegner einstellt (siehe auch: Haltung). Letzte Bearbeitung dieser Seite am 28. Januar 2021

Lesen ...

Gamification

Gamification ist das deutliche Einbeziehen von 1. anerkennende und 2. herausfordernde spiel­typischen Elemente in einen spielfremden Kontext. Wortherkunft und -bildung: Aus englisch „game“ für „Spiel“; als Anglizismus: Gamifikation oder Gamifizierung; auf deutsch: Spielifikation oder Spielifizierung. Zu den spieltypischen Elementen gehören beispielsweise Kompetenzpunkte, virtuelle Auszeichnungen oder Güter, Fortschrittsanzeigen sowie Highscores und Ranglisten. Durch das Integrieren solcher […]

Lesen ...

Geben oder nehmen

(Abschnitt im Kapitel Was sind Werte?) Wenn Menschen davon sprechen, was ihnen besonders wichtig ist, gilt es zu unterscheiden, welcher der beiden folgenden Gründe für die jeweilige Wahl des Wertes ausschlaggebend ist. Ein Wert kann für eine Person wichtig sein, um diesen selbst zu leben und somit zu „spenden“ (innere Motivation nach außen gerichtet), oder […]

Lesen ...

Gebote

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Gedanken

„Vor der Frage: »Was können wir tun?« muss der Frage nachgegangen werden: »Wie müssen wir denken?«“. Joseph Beuys In Bezug auf Wertvorstellungen ist es wichtig, sich mit dem Themenkomplex Gedanken zu beschäftigen. Insbesondere weil Gedanken auch „Vorstellungen“ sind, innerhalb dessen bewertet, gewertet, gewichtet, verglichen, beurteilt, verurteilt und letztendlich normiert wird. So richten wir ein besonderes […]

Lesen ...

Gedanken beobachten

Zuvor haben wir beleuchtet, was Gedanken sind, ihre ureigenste Rolle sein sollte und dass sie NICHT unsere Identität sein sollten. Nun geht es darum, wie wir mit der Übung, unsere Gedanken zu beobachten, einen wichtigen Bewusstseinswandel einleiten können, um Wertearbeit überhaupt erst durchführen zu können. Dabei aktivieren wir die „Menschliche Trisymmetrik“, die notwendig ist, um […]

Lesen ...

Geduld

Geduld ist wahrscheinlich eines der größten Tugenden (wichtigsten Werte) unserer Zeit. Insbesondere wenn es darum geht, gesund zu bleiben, in einen Flow-Zustand zu kommen und/oder die richtigen Entscheidung zu treffen, in dem perfekte Gelegenheiten wahrgenommen werden können. Definition: Ausdauer, im ruhigen, nachsichtigen und kontrollierten Warten oder leichten Ertragen eines Sachverhaltes. Die ausführliche Beschreibung findest Du […]

Lesen ...

Gehirnhälfte

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Gelassenheit

Fähigkeit, in besonders heiklen Situationen ruhig und besonnen zu bleiben. In konstruktivem Sinne: Dinge oder Situationen so „sein“ zu „lassen“ (zu akzeptieren), wie sie sind, um sie in Folge, als das wahrzunehmen, was sie tatsächlich sind. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/gelassenheit Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Gelbe Karte

Gelbe Karte: Wird einem Spieler beim Fußball gezeigt, der ein Foul (Rüpelei) begangen hat. Bei einer Wiederholung wird ihm dann die „Rote Karte“ gezeigt, was bedeutet, dass er für heute vom Spielfeld muss. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 18. April 2021

Lesen ...

Gemütlichkeit

Dem Gemüt (Wunsch und Sinn) entsprechende, bequeme und behagliche Situation. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/gemuetlichkeit Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Gendern

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Generation Y

Die Generation, welche im Zeitraum von 1980 bis 2000 geboren wurde; auch als Millennials (Jahrtausender) bezeichnet; die erste Generation der sogenannten „Digital Natives“; gilt als Nachfolgegeneration der sogenannten „Baby-Boomers“ (1964/1965) sowie der Generation X (bis 1980). Der Buchstabe Y wird englisch „Why“ = „Warum?“ ausgesprochen, was auf das charakteristische Fragen der Generation Y verweist. 2015 […]

Lesen ...

Gerd Gigerenzer

Gerd Gigerenzer (* 3. September 1947 in Wallersdorf) ist ein deutscher Psychologe, Direktor emeritus am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (Abteilung: „Adaptives Verhalten und Kognition“) und Direktor des Harding-Zentrum für Risikokompetenz an der Universität Potsdam (seit 2020). In der Öffentlichkeit ist er unter anderem als Kritiker der Verhaltensökonomik hervorgetreten. Bauchgefühl Gigerenzer kritisiert kognitive Modelle, die das Fällen […]

Lesen ...

Gerechtigkeit

Gerechtigkeit ist ein Prinzip eines gesellschaftlichen und/oder staatlichen Verhaltens, bei dem jedem Mensch sein persönliches Recht in gleicher Weise gewährt bzw. zugebilligt werden soll. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/gerechtigkeit Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Gesetz zur Selbstermächtigung

Oder: Gesetz zur Ermächtigung des Selbst. Gültige Bezeichnung: Selbstermächtigungsgesetz (SeErG). Achtung: Nicht ernst (seriös), aber peripher Sinn stiftend – gemäß der Geschwisterlichkeit von „humoristisch“ und „humanistisch“. Präambel Aufgrund einer weltweiten Pandemie – welche wegen des sogenannten „neuartigen Corona-Virus“ von etablierten und hoheitlichen Institutionen amtlich (rechtlich, verbindlich) ausgerufen wurde – ist dieses Gesetz in einem Schnellentscheid (nach der Logik […]

Lesen ...

Geste

„Gebärde, Körperbewegung beim Sprechen“ (15. Jh.); aus lateinisch „gestus“ = „Bewegung der Hände, ausdrucksvolle Körperbewegungen (von Gauklern, Rednern oder Spaßmachern)“; aus lateinisch „gerere (gestum)“ = „tragen, ausführen, reflexives Verhalten“ Letzte Bearbeitung dieser Seite am 7. Oktober 2021

Lesen ...

Gesundheit

In der Satzung der WHO (Weltgesundheitsorganisation) finden wir folgende Definition: „Die Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen.“ Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/gesundheit Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Glaubwürdigkeit

Eigenschaft einer Person (oder Information), aufgrund dessen diese als richtig und wahr anerkannt werden kann. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/glaubwuerdigkeit Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Gleichwertige Lebensverhältnisse

Aus dem Buch „Gleichwertige Lebensverhältnisse!?: Erfolge, Defizite und Weichenstellungen für die Zukunft“ (19. Mai 2021). Leicht redigierte Transkription des Vortrages „Engagement, Zusammenhalt und Demokratieförderung – mit Soft Power zum Erfolg“ vom 5. November 2020. Autor/Speaker: Frank H. Sauer Ich freue mich zum Thema Demokratieförderung ein paar Impulse geben zu dürfen, die dem leicht sperrigen Titel […]

Lesen ...

Gleichwertige Lebensverhältnisse in Deutschland!?: Erfolge, Defizite und Weichenstellungen für die Zukunft

Taschenbuch – 19. Mai 2021 von Dr. Andreas H. Apelt (Hrsg.) (Autor), Dr. Vincent Regente (Hrsg.) (Autor) Gleichwertige Lebensverhältnisse oder regionale Ungleichheiten – in welchem Deutschland leben wir? Wie definiert man Ungleichheiten und wie schafft man sie ab? Das Konzept „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ beschreibt nicht nur einen politischen Idealzustand, sondern auch ein politisches, soziales, kulturelles und ökonomisches Großprojekt, das politisch Verantwortliche und […]

Lesen ...

Gleichwürdigkeit

Ein Begriff, den Jesper Juul in seinem Buch „4 Werte, die Kinder ein Leben lang tragen“ verwendet. Wir werden diesen Begriff im Werte-Lexikon noch definieren. Letzte Bearbeitung: 08. Februar 2021 Letzte Bearbeitung dieser Seite am 8. Februar 2021

Lesen ...

Globale Wertesysteme

Hinweis: Diese Seite befindet sich im Aufbau und ist ein erster Entwurf Wertesysteme von Nationen und Kulturen Hier sammeln wir unterschiedliche Wertesysteme bzw. übergeordnete Werte, die wir global in spezifischen Kulturen identifizieren konnten. Vereinzelt haben wir bestmöglich den äquivalenten Begriff aus unserem Werte-Lexikon zugeordnet. Ebenso sind Quellenhinweise und/oder Links auf weiterführende Inhalten aufgeführt. Kulturelle Werte von Japan auf Konsense orientiert (Harmonie) […]

Lesen ...

Glossar

Hier findest Du die wichtigsten peripheren Begriffe, die wir im WELEX, im Werte-Glossar und der Werte-Enzyklopädie hinterlegt haben. Die Datei dient als redaktionelle Sitemap, die den Umzug aller Inhalte von Wertesysteme.de nach VALUES-ACADEMY.de, hier zu Werteland.com sowie den Inhalten vom jeweils neuen DgBdW dokumentiert. Liste aller Fachbegriffe und Themen sowie kontextuelle Begriffe über/mit Wertesysteme, Wandel […]

Lesen ...

Glück

Wortherkunft: Das Substantiv Glück ist ursprünglich abgeleitet aus dem Verb „glücken“ = „gelingen“ (auch aus mittelhochdeutsch „gelücken“ 12. Jh.). Glück ist, wenn etwas leicht gelingt – egal, ob es bewusst, unbewusst oder durch äußere Umstände herbeigeführt wurde. Weiterhin ist dabei wichtig, dass es als Glück wahrgenommen wird, wodurch ein sogenanntes Glücksgefühl einsetzt. Glück und Glücksgefühle […]

Lesen ...

Goal

Goals (englisch): diesen Begriff verwenden wir im wertesystemischen Kontext bevorzugt statt „Ziel“, da es in der deutschen Sprache kein vergleichbares Wort in diesem Kontext gibt. Siehe auch den Artikel „Multidimensionale Wertschöpfungsmatrix“, in dem der Begriff „Goal“ wertesystemisch beschrieben und didaktisch eingeordnet ist. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 24. Januar 2021

Lesen ...

Goethe

Johann Wolfgang von Goethe: geboren am 28.08.1749 in Frankfurt/Main, gestorben am 22.03.1832 in Weimar; deutscher Dichter und Philosoph der für seine zeitlose, moderne, religionslose Weltanschauung gerügt aber auch geliebt wurde und auch bis heute noch sehr verehrt wird. Mit seiner Unbeschwertheit hat er in seiner Zeit neue Maßstäbe gesetzt. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 3. […]

Lesen ...

Google Books

Google Books: (deutsch: Google Bücher), ist die größte private Sammlung retrodigitalisierter Bücher. Sie befindet sich im Besitz des US-amerikanischen Unternehmens Google LLC. Die Sammlung ist in Auszügen öffentlich einsehbar. Nach eigenen Angaben ist ihr Ziel, das in Büchern niedergeschriebene Wissen vorwiegend durch Digitalisierung für eine Volltextsuche zur Verfügung zu stellen. Im Jahr 2019 gab das […]

Lesen ...

GPS

GPS: Global Positioning System (deutsch: Globales Positionsbestimmungssystem), das insbesondere für Navigationssysteme Anwendung findet. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 26. Januar 2021

Lesen ...

Grenzen als Begegnungsstätten

Wertearbeit muss dort stattfinden, wo Orientierungslosigkeit stattfindet oder insbesondere an Orten, wo Konflikte stattfinden. Aus der Geschichte der Menschheit wissen wir, dass die meisten Konflikte an territorialen Grenzen stattfinden. Dort, wo sich Wertegemeinschaften gegeneinander abgegrenzt haben.Wir, die Initiatoren und Aktivisten von WERTE21, haben deshalb als idealen Ort für Wertearbeit in soziokultureller Hinsicht die Grenzen zwischen […]

Lesen ...

Großzügigkeit

Die Bereitschaft, zu teilen und etwas zu geben, das größer als das selbstverständliche Maß angesehen wird.  Die Fähigkeit, in größeren, als normalen Dimensionen zu denken und insbesondere zu handeln, gestalten. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/grosszuegigkeit Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Grundgesetz

Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland Vorkommen gängiger Werte-Begriffe im Grundgesetz Wir haben die wichtigsten Werte (und deren Wortformen mit gleicher Bedeutung) im Grundgesetz der BRD (vorgefasste Verfassung) gezählt. Sowohl im Original von 1948 als auch in der Fassung von 2014. Hier das Ergebnis: Wortvorkommen Wert Häufigkeit 2014 … im Original 1948 Achten Achtsamkeit 1 1 Anerkennung dito 2 […]

Lesen ...

Grundmotiv

Ein Motiv, das als Beweggrund für bestimmte Wertevorstellungen und/oder Handlungen zugrunde liegt. Siehe auch die 7 Grundmotive der Intuistik. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 7. Januar 2022

Lesen ...

Grundton

Grundton (Musik): 1. Der Ton, auf dem eine Tonleiter oder ein Akkord aufgebaut ist. 2. Bei einem einzelnen Ton die (tiefste) Grundfrequenz (Grundschwingung), die der eigentlichen Tonhöhe entspricht, während die mitschwingenden Obertöne die Klangfarbe des Tones bestimmen. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 15. März 2021

Lesen ...

Grundwerte

Grundlegende, manifestierte Werte eine Person oder Gruppe. Definition Werte, welche als dauerhaft wichtig eingestuft werden, nennt man Grundwerte. Sie korrelieren mit den Ambitionen einer Person und bestimmen die Ausprägung der Zielsetzungen (Mission) einer Gruppe. Beschreibung Einen Grundwert nennt man auch Leitwert oder Leitmotiv. Insbesondere in Gruppen (Subkulturen) sind es auch sogenannte Tugenden oder Primärtugenden (früher: […]

Lesen ...

grüner Tisch

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Gruppe

Der Begriff „Gruppe“ (oder Gruppen) steht hier für Teams, Mannschaften, Abteilungen, Unternehmensbereiche, Führungskreise, Familien, Zielgruppen, Kundengruppen, Organisationen oder Firmen (eine ganze Belegschaft) etc. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 24. Januar 2021

Lesen ...

Güte

Freundliche, wohlwollende und hilfreiche Einstellung mit nachsichtiger oder verzeihender Gesinnung. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/guete Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...