Glück

Enzyklopädie Wertebegriff

Wortherkunft: Das Substantiv Glück ist ursprünglich abgeleitet aus dem Verb „glücken“ = „gelingen“ (auch aus mittelhochdeutsch „gelücken“ 12. Jh.).

Glück ist, wenn etwas leicht gelingt – egal, ob es bewusst, unbewusst oder durch äußere Umstände herbeigeführt wurde. Weiterhin ist dabei wichtig, dass es als Glück wahrgenommen wird, wodurch ein sogenanntes Glücksgefühl einsetzt.

Glück und Glücksgefühle werden durch ein entsprechend stimulierendes und positives Umfeld begünstigt. Ebenso dadurch, dass die grundlegend intrinsisch motivierten Werte erfüllt bzw. gelebt werden können.

Die ausführliche Definition und Beschreibung dieses Wertesystems findest Du unter:
https://values-academy.de/glueck

Siehe auch den Artikel: Studie über Glück

Letzte Bearbeitung dieser Seite am 18. Juni 2022

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen (ich freue mich auf Fragen und Feedback)