Anerkennung

Würdigung, Lob, Achtung, Respektierung Bestätigung mit offiziellem Charakter, Erklärung der Gültigkeit oder der Rechtmäßigkeit Billigung, Zustimmung Hinweis: Anerkennung ist ein motivbasierter Wert (mWerte) und zusätzlich einer der 7 Grundmotive. Die ausführliche Beschreibung dieses Wertes findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/anerkennung Letzte Änderung dieser Seite am 24. November 2021

Lesen ...

Autonomie

Das Recht, die Möglichkeit und die Fähigkeit in einem bestimmten Territorium (Lebensbereich, Wirkungsradius) nach eigenen Bestimmungen, Regeln und Werten zu leben. Wortformen Autonome, autonom, Autonomisierung, autonomistisch, autonym Synonyme Unabhängigkeit, Autarkie, Selbstgesetzgebung, Eigenverantwortlichkeit, Souveränität, Selbstbestimmtheit, Selbstbestimmung, Selbstverwaltung Ähnlich: Freiheit, Ich-Stärke, Mündigkeit, Emanzipation, Selbständigkeit, Subsidiarität Gegenteil: Heteronomie (Fremdgesetzlichkeit, Abhängigkeit; ähnlich: Aberglaube, Verschwörungstheorie) Englisch: autonomy (Unabhängigkeit), self-sufficiency (Selbstversorgung, […]

Lesen ...

Harmonie

Ausgeglichene Übereinstimmung oder Vereinigung von mindestens zwei gegensätzlichen Aspekten oder Intentionen. Hinweis: Harmonie ist ein motivbasierter Wert (mWerte) und zusätzlich einer der 7 Grundmotive. Die ausführliche Beschreibung dieses Wertes findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/harmonie Letzte Änderung dieser Seite am 24. November 2021

Lesen ...

Kontrolle

to control: Steuern und Führen von Objekten oder Subjekten (z.B. Selbststeuerung, Steuerung/Führung von einzelnen Menschen oder Menschengruppen). contrôle: die Beherrschung oder das Beherrschen eines Objektes (z.B. Fahrzeug, Maschine, Computer, etc.) oder von Subjekten (Untergebene, etc.). Hinweis: Kontrolle ist ein motivbasierter Wert (mWerte) und zusätzlich einer der 7 Grundmotive. Die ausführliche Beschreibung dieses Wertes findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/kontrolle […]

Lesen ...

Liebe

Liebe ist die höchste Form von zugeneigter Wertschätzung und Bewunderung, welche sich zunächst durch starke Gefühle (zugeneigte Emotionen) und daraus resultierend in irrationalen, mutigen und optimistisch motivierten Handlungen ausdrückt. In vollendeter Ausprägung ist sie stets bedingungslos. Das, was in vielen Religionen und spirituellen Schriften als Demut und Hingabe bezeichnet wird, findet in der Liebe seine Vollendung. Eine wahrhaft liebende Person stellt keine Bedingungen und folgt […]

Lesen ...

Lust

Lust entsteht bei stimulierenden Tätigkeiten, welche unsere Sinne stark in Anspruch nehmen und unsere eigenen Wertvorstellungen befriedigen (Anreize). Angst und Perfektionismus verschwinden und wir schalten in eine Art Autopilot um (Leichtigkeit). Aus Nachdenken wird Vordenken und insbesondere „Währenddenken“. Es fliegt uns das zu, was wir brauchen und wir lassen automatisch das weg, was irrelevant ist. […]

Lesen ...

Vitalität

Die Lebenskraft eines Organismus. Das Maß an Vitalität kann durch folgende Faktoren bestimmt werden: die Anpassungsfähigkeit an die Umgebung und dessen Bedingungen die Fähigkeit, sich die Ressourcen der Umgebung zu Nutze zu machen sich selbst zu entwickeln, gedeihen und bestmöglich zu überleben Hinweis: Wegen der substanziellen und elementaren Bedeutung der Vitalität ist sie eine der […]

Lesen ...