Abenteuer

1. Mit einem außergewöhnlichen, erregenden Geschehen verbundene gefahrvolle Situation, die jemand zu bestehen hat, 2. außergewöhnliches, erregendes Erlebnis, 3. (auch abwertend) riskantes Unternehmen, 4. Liebesabenteuer. — Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juni 2022

Lesen ...

Aborigines

Aborigines: hier: Ureinwohner Australiens, die vor etwa 40.000 bis 50.000 Jahren den Kontinent besiedelten und heute für viele Lebensweisheiten und ihre Lebensweise bekannt sind und geschätzt werden. Am ehesten sind ihre Traditionen im Northern Territory erhalten geblieben, wo die Europäer erst spät siedelten. Dort leben sie in den meisten Orten unter sich, weswegen noch fast […]

Lesen ...

Abraham Maslow

Abraham Harold Maslow (01.04.1908 in Brooklyn, New York City bis 08.06.1970 in Menlo Park, Kalifornien); gilt als Gründervater der sogenannten „Humanistischen Psychologie“ und führte 1954 den Begriff „Positive Psychologie“ ein. Er ist vor allem durch die sogenannte „Maslowsche Bedürfnispyramide“ bekannt geworden, die ein Modell der Hierarchien menschlicher Bedürfnisse darstellt. Maslow postulierte, dass jeder Mensch grundsätzlich eine […]

Lesen ...

Abwimmelprogramm

Ein Programm, das vom Verstand automatisch abgespult wird, sobald er etwas scheinbar Kompliziertes oder Unbeliebtes identifiziert, um diese Sache dann sofort mechanisch oder sogar intelligent abzuwimmeln. Meist werden dabei vermeintlich kluge Rechtfertigungen kreiert. Dieses Programm ist um einen Sekundenbruchteil schneller als das eigentliche „Analytische Programm“, welches sich die Sache realistisch und rationell vornimmt, um schnellstmöglich […]

Lesen ...

Achtsamkeit

Bedingungslose und vorbehaltlose Geistesgegenwart, ohne zu bewerten – verbunden mit dem Zweck der weitsichtigen Wahrnehmung und/oder eines hohen Bewusstseins. — Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/achtsamkeit Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juni 2022

Lesen ...

ACMP

ACMP ist die weltweit größte Non-Profit-Vereinigung, die sich engagiert mit Veränderungsprozessen in Unternehmen und Organisationen auseinandersetzt und eine Plattform für den gezielten Austausch zwischen Mitgliedern, Interessenten, Profis etc. anbietet.Die ACMP wurde 2010 in den USA gegründet und ist mit über 4.000 Mitgliedern und vielen nationalen Chaptern dabei, global zu expandieren. Verweise: Deutsches Chapter: https://www.acmpgermany.de/ ACMP […]

Lesen ...

agil

Wortherkunft Abgeleitet aus lateinisch „agilis“ = gewandt, wendig, flink, tätig, regsam, geschäftig, eifrig. Agilis stamm ab von „agere“ = (unmittelbares) tun, handeln, machen (agieren). Agiles und selbstbestimmtes Arbeiten ist nur mit maximal möglichem Spielraum möglich. Dies bedarf einer entsprechenden Haltung und Grundeinstellung, die ohne destruktive Vorurteile auskommt. Verweise Siehe „Liste der agilen Werte“, welche für […]

Lesen ...

agile Werte

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

agiles Interview

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Agilität

Agilität ist die Eigenschaft bzw. Fähigkeit agil zu sein. Agil ist unmittelbares Agieren und die Eigenschaft jederzeit und unmittelbar (ohne jegliche Zeitverzögerung) reagieren zu können. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/agilitaet Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Akademie

„Eine Akademie ist ein inspirierender und natürlich bewachsener Ort. Dort wohnt Wissen im Einklang mit den Prinzipien, welche uns zum gesunden Menschen machen und zu Höherem berufen.“Frank H. Sauer Die Akademie DA VINCI 3000 Gemeinsam mit angeschlossenen Partnern unterstützen wir Unternehmen und Institutionen aller Art, Verantwortung für das Gemeinwohl zu übernehmen und eine gewünschte Unternehmenskultur zu […]

Lesen ...

Akkord

Akkord: „harmonischer Zusammenklang mehrerer Töne“ und „in Übereinstimmung bringen“; aus lateinisch „concordāre“ = „in Einklang stehen, harmonieren“, abgeleitet aus lateinisch „cor“ (Genitiv „cordis“) = „Herz, Stimmung, Einsicht“. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 3. Februar 2021

Lesen ...

Akronym

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Aktivität

Handlung, Tat oder Maßnahme Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/aktivitaet Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Aktualität

Etwas oder jemand ist gegenwärtig auf dem neuesten bzw. zeitgemäßen oder zeitlich korrekten Stand. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/aktualitaet Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Akzeptanz

Vollständige Hinnahme oder Annahme Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/akzeptanz Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Albert Einstein

Albert Einstein (14.03.1879 in Ulm bis 18.04.1955 in Princeton, New Jersey); theoretischer Physiker. Intuition (2), Kreativität, Mitgefühl, Nachhaltigkeit, Zitate über WERTE; (G) Bildung; in Texten der Kapitel: Vorwort Letzte Bearbeitung dieser Seite am 3. April 2022

Lesen ...

Albert Einstein

Albert Einstein (14.03.1879 in Ulm – 18.04.1955 in Princeton, New Jersey). Deutscher Physiker mit Schweizer und US-amerikanischer Staatsbürgerschaft. Er ist einer der weltweit bekanntesten und rezitierten Wissenschaftler und gilt in verschiedenen Fachreisen als einer der bedeutendsten theoretischen Physiker der Geschichte. Er erforschte die Struktur von Materie, Raum und Zeit und die Funktionsweise von Gravitation. Damit […]

Lesen ...

Alpha-Zustand

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Altruismus

Selbstloses Denken und Handeln. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/altruismus Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Ambition

Ambition: höher gestecktes Ziel, das man zu erreichen sucht, wonach man strebt; ehrgeiziges Streben Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. März 2022

Lesen ...

Ambivalenz

Zwiespältigkeit; Spannungszustand; Zerrissenheit [der Gefühle und Bestrebungen]. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 6. Oktober 2021

Lesen ...

amen

amen [hebräisch-griechisch-lateinisch; „wahrlich; es geschehe!“]: bekräftigendes Wort als Abschluss eines Gebets und liturgische Akklamation im christlichen, jüdischen und islamischen Gottesdienst Letzte Bearbeitung dieser Seite am 2. Oktober 2021

Lesen ...

Analograffiti

Eine von Vera F. Birkenbihl geprägte Bezeichnung für verschiedene Techniken, mit dem Ziel, beide Gehirnhälften für ein Thema zu nutzen. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 21. Januar 2021

Lesen ...

Andersartigkeit

Andersartigkeit ist die Eigenschaft, sich in irgendeiner Weise oder grundsätzlich von jemand anderem (oder etwas anderem) zu unterscheiden. Die spezielle oder grundsätzliche andere „Art“ und Weise kann etwas Besonderes sein. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/andersartigkeit Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Andreas Urs Sommer

Andreas Urs Sommer (* 14. Juli 1972 in Zofingen, Kanton Aargau, Schweiz) ist ein Schweizer Philosoph, Publizist und Numismatiker. Seit Oktober 2016 ist er Inhaber einer Akademie-Professur für Philosophie mit Schwerpunkt Kulturphilosophie und seit 2019 Geschäftsführender Direktor des Nietzsche-Forschungszentrums an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Andreas_Urs_Sommer Buch über Werte: „Werte. Warum man sie braucht, obwohl es sie […]

Lesen ...

Anerkennung

Würdigung, Lob, Achtung, Respektierung Bestätigung mit offiziellem Charakter, Erklärung der Gültigkeit oder der Rechtmäßigkeit Billigung, Zustimmung Hinweis: Anerkennung ist ein motivbasierter Wert (mWerte) und zusätzlich einer der 7 Grundmotive. Die ausführliche Beschreibung dieses Wertes findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/anerkennung Letzte Bearbeitung dieser Seite am 24. November 2021

Lesen ...

Ankern

Aus der NLP entlehnte Technik, die mit dem Verknüpfen von Emotionen und ganz bestimmten situativen Sinneswahrnehmungen arbeitet. Wir verwenden diese Technik nur in wenigen Fällen, da sie sehr systemisch und wenig konstruktiv manipulierend dominiert ist. Stattdessen haben wir diese kluge Logik übertragen auf das philosophisch konzeptionelle „Trigger-Anker-Modell“ der Intuistik – dem „TAMi“. Letzte Bearbeitung dieser […]

Lesen ...

Anmut

Bewundernswerte Schönheit und Eleganz Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/anmut Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Ansehen

Achtung, Wertschätzung, hohe Meinung. (Quelle: Duden.de am 05.11.2017) Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/ansehen Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Anspruchsgruppe

Z. B. Inhaber, Unternehmensführung, Management, Mitarbeiter, Familien der Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten, Öffentlichkeit etc. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 9. Februar 2021

Lesen ...

Anstand

Gute Sitte(n) haben, schickliches Benehmen Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/anstand Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Antagonist

Antagonismus: aus griechisch „antagṓnisma“ = Widerstreit, Streit; zusammengesetzt aus: „antí“ = „gegen“ und „agṓn“ = „Agon (Streitgespräch als Hauptbestandteil der attischen Komödie) Letzte Bearbeitung dieser Seite am 29. Januar 2021

Lesen ...

Antonym

Ein Antonym ist ein Oppositionswort, das – gemäß sprachwissenschaftlicher Deutung – eine gegenteilige Bedeutung hat. Zum Beispiel „kalt“ und „heiß“/„warm“ oder „hell“ und „dunkel“. Wir verwenden den Begriff „Werte-Antonym“, da er dieses oppositionelle Verhalten bestmöglich beschreibt, obgleich er sprachwissenschaftlich nur vage korrekt ist. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 13. Februar 2021

Lesen ...

Antonyme Werte

Einige Werte haben einen sogenannten gegenpoligen oder gegensätzlich motivierten Wert (Werte-Antonym). Diese Werte schließen sich in vielen Fällen (aber nicht immer) aus. Sollte z. B. in jemandes Wertvorstellungen beide „Pole“ vorkommen, so ist es wichtig, diese bestmöglich ausbalanciert zu „leben“. Oft können sich diese scheinbaren „Gegenspieler“ gegenseitig unterstützen, wenn die beiden Pole z. B. als […]

Lesen ...

Apathie

Apathie: aus griechisch apátheia „Unempfindlichkeit“. Mit Apathie bezeichnet man in der Medizin einen Zustand, bei dem Teilnahmslosigkeit, mangelnde Erregbarkeit und Unempfindlichkeit gegenüber äußeren Reizen auftritt. Häufig ist die Apathie mit anderen Symptomen verbunden, wie beispielsweise Appetitlosigkeit, Traurigkeit, Lustlosigkeit, Niedergeschlagenheit, Schlaflosigkeit (oder Schläfrigkeit) und Veränderungen der Urteilskraft. Apathie ist ein niedriger emotionaler Zustand, der auch durch […]

Lesen ...

äquivalent

äquivalent [lateinisch]: gleichwertig, im Wert oder in der Geltung dem Verglichenen entsprechend. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 16. März 2022

Lesen ...

Arbeit

Arbeit: Aus althochdeutsch „arbeiti“ = „Mühsal, Plage, Anstrengung“ (8. Jh.); ursprünglich aus germanisch „arƀējiðiz“ = „Mühsal“. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 24. Januar 2021

Lesen ...

Aristoteles

Aristoteles, 384 bis 322 v. Chr., gehört zu den bekanntesten und einflussreichsten Philosophen der Geschichte. Er hat zahlreiche Disziplinen entweder selbst begründet oder maßgeblich beeinflusst, darunter Wissenschaftstheorie, Logik, Biologie, Physik, Ethik, Dichtungstheorie und Staatstheorie. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 3. April 2022

Lesen ...

assoziativ

assoziieren = „sich zusammenschließen, verbinden“, entlehnt (Mitte 16. Jh.) aus französisch „associer“, das lateinisch „associāre“ = „vereinigen, verbinden“, eigentlich „beigesellen“, zugrunde liegt. Nach dem Vorbild von englisch „to associate“ verwendet die Psychologie (20. Jh.) auch „Vorstellungen mit etwas verknüpfen, zu einem Bewusstseinsinhalt einen anderen spontan reproduzieren“. Substantiv „Assoziation“ = „Verbindung, Zusammenschluss“ (Anfang 17. Jh.), aus […]

Lesen ...