Eckhart Tolle

Eckhart Tolle (* 16. Februar 1948 in Lünen als Ulrich Leonard Tolle) ist ein spiritueller Lehrer und Bestsellerautor spiritueller Bücher. Er stammt ursprünglich aus Deutschland und lebt in Vancouver, Kanada. Eines seiner bekanntesten Werke ist Jetzt! Die Kraft der Gegenwart. Ein Leitfaden zum spirituellen Erwachen (englischer Titel The Power of Now: A Guide to Spiritual […]

Lesen ...

Effektivität

Das Maß an Wirksamkeit, hin zu einem sinnvollen, nutzbaren und wertvollen Ergebnis (Resultat). Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/effektivitaet Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Effizienz

Das Ausmaß (der Grad) von Wirksamkeit. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/effizienz Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Ehrlichkeit

Treues und wahrhaftiges Verhalten einer Person Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/ehrlichkeit Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Eine Sicht auf die Menschheit

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Einführung in die Wertearbeit

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Element

„Grundstoff, Grundbestandteil“; im 13. Jh. wurde lateinisch „elementum“ = „Grund-, Urstoff“ bzw. der häufigere Plural „elementa“ ins Deutsche entlehnt. Seit dem 17. Jh. auch „Grundbegriffe, Anfangsgründe“; vgl. auch das Adjektiv „elementar“ = „grundlegend, naturhaft, urwüchsig“ (18. Jh.) sowie „elementarisch“ = „naturhaft“ (16. Jh.) aus lateinisch „elementārius“ (anfangs nur auf die Urstoffe bezogen). Der Begriff Element […]

Lesen ...

Elementare Grundbedürfnisse

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Elfenbeinturm

Elfenbeinturm: Ein figurativer Begriff, der einen Ort der Abgeschiedenheit und Unberührtheit von der normalen Welt beschreibt. Er wird heute in eher abfälliger Weise dafür verwendet, um Akademiker oder andere „Obrigkeiten“ die Attribute „fehlender Bezug zur Praxis“, „Hochmut“ und/oder „Ignoranz“ zuzuschreiben. Der Begriff hat seinen Ursprung als „elfenbeinerner Turm“ im biblischen Hohen Lied 7,5 EU: „Dein […]

Lesen ...

Empathie

Bereitschaft und Fähigkeit, sich in die Einstellungen anderer Menschen einzufühlen. Quelle: Duden (17.06.2017) Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/empathie Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

EMR-Modell

Oder: „Die 3 sozialen Ebenen der Wertvorstellungen“ (Kapitel im Buch LuüWr!) Oder: Eine Gegenüberstellung von Ethik, Moral und Recht auf Basis von universellen soziokulturellen Gesetzmäßigkeiten. Einleitung Bereits vor langer Zeit stellte ich fest, dass über die Begriffe Recht, Ethik und Moral sehr unterschiedliche Definitionen kursieren. Darüber hinaus konnte ich beobachten, wie sich Fachleute aus Politik, […]

Lesen ...

Endlich läuft der Laden: Mit Begeisterung zum Erfolg

Gebundenes Buch – 1. September 2014 von Wolfgang Allgäuer  (Autor) Mit diesem Powerbuch entfachen Sie das Feuer der Begeisterung! Schluss mit mühseliger Motivation! Nur wer von sich und seinem Business innerlich begeistert ist, kann Kunden, Mitarbeiter und Partner dauerhaft gewinnen. In diesem Buch lernen Sie: Warum manche außergewöhnlich erfolgreich sind und andere nicht. Wie Sie in 8 praktischen und […]

Lesen ...

Engagement

Sich verpflichtend und mit innerer Anteilnahme für etwas voll und ganz einsetzen. Auch: Anstellung, besonders eines Künstlers Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/engagement Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Entdeckungen der Wertewelt

(Ein Abschnitt aus dem Prolog im Buch LuüWr) Bis vor einigen Jahrzehnten befassten sich lediglich Philosophen mit menschlichen Wertvorstellungen. Einige von ihnen nannten das Beschäftigen mit Werten „Axiologie“. Auch Religionen hatten Werte auf der Tagesordnung, wobei sie sich bis heute fast nur auf Tugenden (siehe auch „Tugenden oder Werte“) beschränken. Der Begriff Werte wird zunehmend […]

Lesen ...

Entität

Entität (aus mittellateinisch „entitas“ = „seiend“): „Wesenheit, Seinscharakter, Identität stiftendes Element. In der Philosophie ein Grundbegriff der Ontologie, der u. a. das bezeichnet, was existiert, etwas Seiendes, einen konkreten oder abstrakten Gegenstand mit einer daseinsbehafteten Identität. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 23. Januar 2021

Lesen ...

Entscheidungsfreude

Die Fähigkeit, leicht und freudig Entscheidungen treffen zu können. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/entscheidungsfreude Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. Juli 2021

Lesen ...

Erfolg

Erfolg ist kein Wert, auch wenn dieser Begriff oft als solcher bezeichnet oder verwendet wird. In diesem Fall wird auf pauschale Weise davon ausgegangen, dass Wertvorstellungen erreicht werden, ohne diese konkret zu benennen. Erfolg ist vielmehr der Zustand, bei dem bestimmte Werte (in einem gewünschten hohen Maß) gelebt bzw. erreicht worden sind. Erfolg ist die Summe aller geschaffenen Werte […]

Lesen ...

Erstellung der 3×2-Wertematrix

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Erwartung

siehe Artikel Erwartungsmanagement (EM) Letzte Bearbeitung dieser Seite am 23. Januar 2021

Lesen ...

Erwartungsmanagement

Oder: „QM versus EM und WM“ Die Zeit des systemrelevanten Qualitätsmanagements war gestern – heute zählt Erwartungsmanagement oder noch besser „Werte-Management“ (Values Management). Lange Zeit wurde das Qualitätsmanagement (oder auch QM oder TQM) gefeiert und wie wild implementiert. Alles wurde systematisiert und zertifiziert, was im sichtbaren Bereich war. Der Fokus lag oft auf „Null-Toleranz“. Wir […]

Lesen ...

Erziehung

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Establishment

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Ethik

Normen und Maximen der Lebensführung, die sich aus der Verantwortung gegenüber anderen herleiten. Philosophie: Lehre vom sittlichen Wollen und Handeln des Menschen in verschiedenen Lebenssituationen. Exemplarisches Beispiel: Ein vielzitierter Kerngedanke der Ethik im Sinne von tugendhaften Wertvorstellungen von Immanuel Kant ist der „Kategorische Imperativ“: „Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, […]

Lesen ...

Ethik in der KI

KI (Künstliche Intelligenz) wird von großen Teilen der Wissenschaft und Wirtschaft gefordert und ist bereits im Vormarsch. Nicht nur Google arbeitet mit Datenverwertungsmaschinen daran, unser Leben bequemer und fortschrittlicher zu machen. Wie im Abschnitt „Mensch oder Maschine“ (im Kapitel „Wertekategorien“ vom DgBdW) beschrieben, werden Wertschöpfungsprozesse durch Maschinen potenziert. Dabei werden die darin platzierten Wertvorstellung, welche […]

Lesen ...

ethisch

Wenn man ethische Gesinnung (Haltung) als Wert oder Wertesystem bezeichnen würde, könnte man diese wie folgt definieren: „Globales (nicht begrenztes) Bewusstsein, mit einem ausgeprägten Verantwortungsgefühl für alle Individuen (Menschen, Tiere, Pflanzen) und – in logischer Konsequenz – auch dessen Lebensräume.“ Verweise: Siehe auch den Artikel „Ethik, Moral, Recht“ im DgBdW Siehe auch das EMR-Modell Siehe […]

Lesen ...

Ethnie

Menschengruppe (insbesondere Stamm oder Volk) mit einheitlicher Kultur, Sprache oder Religion. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 22. September 2021

Lesen ...

Europäische Werte

Die Werte von Europa: Gemeinsame Werte der europäischen Länder (Europäische Union). Die Europäische Union hat sich auf gemeinsame Grundwerte verständigt, welche als Bedingungen für einen Eintritt in die EU gelten. Diese wurden im Art. 2 vom Vertrag über die Europäische Union (in der Fassung des Lissabonner Vertrags) verankert. Die ersten Sätze in der Präambel der CHARTA DER GRUNDRECHTE DER EUROPÄISCHEN UNION lauten: […]

Lesen ...

EUWEA

Um das gesellschaftlich wichtige Thema „Werte“ auf gemeinnützigem Wege wirksam zu transportieren, wurde die „EUWEA – Europäische Werte Akademie“ ins Leben gerufen. Aufgrund eines multiplen Wertewandels in der menschlichen Gesellschaft, haben Aktivisten des bisher „lose“ strukturierten Projektes WERTE21 (heute: WERTELAND) am 20.03.2020 beschlossen, ein solidarisch wirksames Unternehmen zu gründen. Die „EUWEA“ agiert als gemeinnützige Gesellschaft und hegt de jure keine gewinnorientierte Absichten. Insbesondere unterstützen und […]

Lesen ...

Evolution

Evolution: aus lateinisch „evolvere“ = „herausrollen, auswickeln, entwickeln“. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 5. Februar 2021

Lesen ...

Exkurse

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

extrinsisch

extrinsisch: von außen her [angeregt], nicht aus eigenem inneren Anlass erfolgend, sondern auf Grund äußerer Antriebe extrinsische Motivation: durch äußere Zwänge, Strafen verursachte Motivation Gegensatz: intrinsische Motivation. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 29. Januar 2021

Lesen ...