Sanftmut

Eine ruhige, friedliche und ausgeglichene Wesensart mit wohlwollender Gesinnung. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/sanftmut Letzte Bearbeitung dieser Seite am 19. Juli 2021

Lesen ...

Sarkasmus

Aus Sicht von Wertschätzung, Menschlichkeit, Ethik und Verantwortung ist Sarkasmus (und auch die destruktive Form von Ironie) ein echter Killer, um diese soziokulturellen und geistig gesunden Aspekte zu aktivieren. Definition Beißender, bitterer Spott und Hohn; latinisiertes griechisches Substantiv (altgriechisch „sarkasmós“ = „die Zerfleischung“; aus „sarx“ = „rohes Fleisch“. In den Medien in Form von Satire […]

Lesen ...

Sauberkeit

Sauberer, reiner Zustand eines Objektes oder Körpers. Makellose Beschaffenheit eines Objektes. Anständiges und lauteres Verhalten einer Person. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/sauberkeit Letzte Bearbeitung dieser Seite am 19. Juli 2021

Lesen ...

Schicksal

Schicksal (von altniederländisch schicksel: „Fakt“): Der Begriff Schicksal hat keine ihm zugrunde liegende eindeutig wertende Bedeutung. Als Synonym wird das Wort „Los“ (Althochdeutsch: „Omen“, Mittelhochdeutsch: „Orakel“) verwendet. Zumeist wird als Schicksal oder Los eine Art höhere Macht begriffen, die ohne direktes menschliches Zutun das Leben einer Person entscheidend beeinflusst. Beispiele: „Das Schicksal meint es gut […]

Lesen ...

Schule

Schule: Das Wort „Schule“ stammt aus dem lateinischen Begriff „schola“ = „Ruhe“; dieses lateinische Wort wurde abgeleitet aus dem griechischen Begriff „scholḗ“ = gelehrige Unterhaltung, Muße, Rast und Vortrag. Im heutigen Sinne könnte man ableitend sagen: „Schule ist ein gelehriger Ort der Ruhe“. Eine Auseinandersetzung mit dem Zusammengesetzten. Alle gehen in die Schule. Alle? Nein! […]

Lesen ...

Schulfach Werte

Das Schulfach Werte ist die logische Weiterentwicklung bzw. Zusammenführung der Schulfächer Religion und Ethik. Es behandelt die Grundlagen für Selbstbewusstsein, soziales Selbstverständnis und humanistische, ethische Weltanschauung. Hierbei werden auch Religionen und die Intentionen dessen Gründer auf verbindende Weise aufklärerisch (statt wie bisher dogmatisch) verglichen. Ausgestaltung und Lehrplan liegen vor und können von interessierten Personen eingesehen […]

Lesen ...

Schulpflicht

Die Schulpflicht dauert in Deutschland (je nach Bundesland) ca. 10 Jahre. Sie wurde per königlicher Verordnung als sog. „allgemeine Schulplicht“ am 28. September 1717 in Preußen eingeführt. Danach beeinflusste diese dogmatische „Ideologie“ das entstehende Deutschland und wurde bis heute beibehalten. Der Gründungsgedanke war, ein nationales Pflichtgefühl mit Zucht, Ordnung und dem Ziel, treue Bürger (Untertanen) […]

Lesen ...

Schwarmintelligenz

Kollektive Intelligenz, auch Gruppen- oder Schwarmintelligenz genannt, ist ein emergentes Phänomen, bei dem Gruppen von Individuen durch Zusammenarbeit intelligente Entscheidungen treffen können. Der Begriff wird seit langer Zeit in vielen verschiedenen Bedeutungen verwendet, erlangte aber größere Aufmerksamkeit und Popularität erst durch die Kommunikationsmöglichkeiten größerer Gruppen von Menschen über elektronische Medien wie das Internet. Unter dem […]

Lesen ...

Scrum

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Sekte

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

SELBST 2

Hier greife ich das sehr anschauliche Prinzip des Dialogs zwischen SELBST 1 und SELBST 2 von Tim Gallwey auf, das er im Buch „INNER GAME COACHING: Warum Erfahrungen der beste Lehrmeister sind“ wunderbar beschreibt. Letzte Bearbeitung: 06. Februar 2021 Letzte Bearbeitung dieser Seite am 6. Februar 2021

Lesen ...

Selbstbewusstsein

Der Begriff Selbstbewusstsein wird in der Philosophie, der Psychologie und der Soziologie verwendet und jeweils spezifisch gedeutet. Das „Selbst-Bewusst-Sein“ ist die Summe aller bewussten Ausprägungen über das eigene Selbst – insbesondere in Form von „Sein“, aber auch das bewusste und wahrheitsgemäße Reflektieren (Wahrnehmen) des eigenen Handelns und Agierens.  Die ausführliche Definition und Beschreibung dieses Wertesystems findest Du ab Oktober 2021 […]

Lesen ...

Selbstdisziplin

Fähigkeit, diszipliniert zu sein und sich in schwer kontrollierbaren Momenten zu beherrschen. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/selbstdisziplin Letzte Bearbeitung dieser Seite am 19. Juli 2021

Lesen ...

Selbststeuerungskompetenz

Die Fähigkeit, sich in einem autonomen Rahmen zu kontrollieren und gleichzeitig alle selbstbestimmte Aspekte (Werte, Motive) mit den sozialen Werten der Gemeinschaft in Einklang zu bringen. Das bedeutet, sich selbst und sein Umfeld zu tolerieren, um nachhaltigen Wohlstand zu sichern. Sicherheit und Freiheit sind also ausgewogen zu betrachten, da sie sich mit konstruktiven Absichten gegenseitig […]

Lesen ...

Selbstvertrauen

Jemandes Vertrauen in die eigenen Kräfte, Fähigkeiten Quelle: Duden.de (Mai 2017) Glaube an die eigenen Fähigkeiten Quelle: Google.de (Mai 2017) Vertrauen in die eigenen Kräfte und Fähigkeiten Quelle: DWDS.de (Oktober 2017) Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/selbstvertrauen Letzte Bearbeitung dieser Seite am 19. Juli 2021

Lesen ...

sensibel

Eine ausgeprägte Feinfühligkeit oder Empfindsamkeit gegenüber Menschen, Themen oder Ereignissen, die in gesteigerter Form als Hochsensibilität Ausdruck findet.  Psychologie: Sensibilität ist eine Feinfühligkeit /Empfindsamkeit oder Reizbarkeit durch Berührungs-, Druck- und Schmerzreize. (http://www.spektrum.de/lexikon/psychologie/sensibilitaet/14089) Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/sensibel Letzte Bearbeitung dieser Seite am 19. Juli 2021

Lesen ...

Seriosität

elegant, würdig und integer wirkend als geschäftlich vertrauenswürdig geltend ernsthaft, ernst zu nehmend Verweise: Eintrag in den FAQ Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/seriositaet Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. März 2022

Lesen ...

Sicherheit

Ein Zustand, in dem man vor Gefahr(en) geschützt ist. Die größtmögliche Abwesenheit von Gefahr, (nur im Singular). Die Gewissheit (nur im Singular). (Finanzwesen) Bürgschaft für einen Kredit. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/sicherheit Letzte Bearbeitung dieser Seite am 19. Juli 2021

Lesen ...

Sigrid Tschiedl

Autorin des Buches: WERTSEIN: mit Werten wirken: Kommunikation mit Sinn (November 2020) Letzte Bearbeitung dieser Seite am 3. April 2022

Lesen ...

Simon Sinek

Simon O. Sinek (geb. 09.10.1973 in Wimbledon/London); ein britisch-US-amerikanischer Autor und Unternehmensberater. Seine Botschaft: „Menschen kaufen nicht, was man macht; sie kaufen, warum man etwas macht.“ Siehe auch die von uns übersetzten Artikel (Transkription von Videos): Sollten Sie Ihrem Bauchgefühl vertrauen? Führung versus Autorität Wie kann uns Zuhören helfen? Video aus dem Jahre 2009 bei […]

Lesen ...

SMART

Die sogenannte und allgemein bekannte „SMART-Regel“ ist eine englische Abkürzung für: specific, measurable, attainable, realistic, time phased. Nach diesen Aspekten sollte ein Ziel ausformuliert werden, damit es garantiert erreicht werden kann. Die deutschen Übersetzungen bzw. Bedeutungen: spezifisch (charakteristisch, typisch, eigentümlich, USP) messbar (erfassbar, fühlbar, wahrnehmbar, skalierbar) erreichbar (machbar, greifbar, möglich, erstrebenswert) realistisch (lebensnah, objektiv, sachlich) […]

Lesen ...

Soft Power

Der Terminus „Soft Power“ wurde 1990 vom US-amerikanischen Politikwissenschaftler Joseph Nye eingeführt und geprägt und speziell im politikwissenschaftlichen Kontext verwendet. Auf Deutsch könnte man es als „weiche Macht“ übersetzen, oder besser: als „sanfte Macht“, und vielleicht noch besser: eine „behutsame Kontrolle“. Ziel dabei ist, die politische Einflussnahme, unter Verzicht auf Gewalt und Sanktionierungen, auf Grundlage kultureller Attraktivitäten und Ideologien […]

Lesen ...

Sokrates

Sokrates (469 v. Chr. – 399 v. Chr.) war ein griechischer Philosoph, der das abendländische Denken maßgeblich prägte. Er gilt heute als einer der wichtigsten Begründer der Demokratie und entwickelte die philosophische Methode eines strukturierten Dialogs, die er „Maieutik“ („Hebammenkunst“) nannte. Dadurch soll Menschenkenntnis, ethische Grundsätze und Weltverstehen erlangt werden können. Siehe auch die Geschichte […]

Lesen ...

Solidarität

Das Bewusstsein über eine Zusammengehörigkeit mit der Gesinnung, gemeinsame Interessen, Ziele und Werte in Form einer damit verbundenen Gemeinschaft zu leben. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/solidaritaet Letzte Bearbeitung dieser Seite am 19. Juli 2021

Lesen ...

Sollten Sie Ihrem Bauchgefühl vertrauen?

Transkription eines Videos von Simon Sinek. Übersetzt von Dieter Rudolf Franz. Wir denken gerne, dass wir rational sind – aber das sind wir nicht. Der Teil des Gehirns, der das Verhalten kontrolliert, kontrolliert nicht das rationale analytische Denken. Rationales analytisches Denken, das vom Neokortex gesteuert wird, ist nicht für unsere Entscheidungsfindung verantwortlich, Unser Verhalten – […]

Lesen ...

Sorgfalt

Beabsichtigte Genauigkeit und Behutsamkeit bei Tätigkeiten Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/sorgfalt Letzte Bearbeitung dieser Seite am 19. Juli 2021

Lesen ...

Soziale Kompetenzen

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Soziales Grundeinkommen

Aufgrund logischer Zusammenhänge und Auswirkungen des Wertewandels der letzten Jahrzehnte ist ein Grundeinkommen zwingend notwendig geworden. So viel vorweg. Ein menschliches Ziel hierbei ist, die weit verbreiteten Existenzängste und soziale Ungerechtigkeiten zu reduzieren. Auch wäre interessant, auszurechnen, welchen marktwirtschaftlichen Schaden Existenzängste bisher verursachten und zukünftig verursachen werden. Eine steigende Tendenz kann leicht prognostiziert werden. Die […]

Lesen ...

Sparsamkeit

Das beständige Zurücklegen (Zurückhalten) von freien Mitten. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/sparsamkeit Letzte Bearbeitung dieser Seite am 19. Juli 2021

Lesen ...

Spaß

Lustige und erfreuende Emotion, Handlung oder Äußerung. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/spass Letzte Bearbeitung dieser Seite am 19. Juli 2021

Lesen ...

Speicherplatz

Speicherplatz: Hier ist gemeint, der Speicher unseres denkenden Verstandes. Seine Arbeitsweise ist vergleichbar mit dem so genannten Arbeitsspeicher eines Computers, der nur eine Sache gleichzeitig bearbeiten kann. Wir brauchen eine gewisse Menge an freien Speichereinheiten, um eine Aufgabe plus das Wissen bzw. Know-how (Programm) dort platzieren zu können, während die Aufgabe analytisch bearbeitet wird, solange, […]

Lesen ...

Spielen mit dem Werte-Karten-Set

Neben der im bald erscheinenden Begleitbuch konkret beschriebenen Variante „WERTESPIELRAUM FÜR WESENTLICHES®“ gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten mit dem vorhandenen Spiele-Set und/oder den WERTE-Karten zu spielen. Hier führen wir die Wichtigsten auf.Weitere Varianten können bei einem unserer Werte-Spiel-Moderatoren oder zertifizierten Werte-Coaches erfragt werden. Alleine mit den Kartensets „konstruktive Werte“ und optional auch „destruktive Attribute“ kann […]

Lesen ...

Spielend zum Ziel

Erstes Buch (als Printversion) von Frank H. Sauer (1. Auflage 2003; 2. Auflage 2012). Aktuelle Ausgabe: Spielend zum Ziel – Handbuch für das Erreichen Ihrer persönlichen Ziele (Taschenbuch, Ausgabe 2012). Dieses Buch ist Nachschlagewerk und Arbeitsbuch zugleich – für das Erreichen von persönlichen und unternehmerischen Zielen. Es wirft ein neues Licht auf das Leben, die […]

Lesen ...

Spirit

Spirit (englisch): Geist; das Wort wird im Deutschen auch verwendet, um „Begeisterung“, „gute Stimmung“ oder „die Grundhaltung für eine Sache“ sowie „eine aufmunternde Absicht“ zu beschreiben. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 17. März 2022

Lesen ...

Spiritualität

Bewusstes Existieren als Geistigkeit mit innerem Leben, als geistiges Wesen. Spiritualität ist die grundlegende Haltung und Einstellung eines Individuums, um sich selbst bestmöglich zu verwirklichen und entsprechend zu wirken. Aus dieser Haltung erwächst ein entsprechendes Ausdrücken seines „Selbst“ in Interaktion mit anderen Individuen und der Natur. Dies kann in einem religiösen und/oder weltanschaulichen Kontext praktiziert werden. Diese Haltung basiert auf dem […]

Lesen ...

Spirituelle Werte

Spiritualität ist im Sinne von Vorstellungskraft ein Wertesystem, welches – je nach kultureller Prägung und Konditionierung – meist aus bestimmten Werten zusammengesetzt ist. Nachstehend haben wir die wichtigsten spirituellen Werte aufgelistet und den jeweiligen kulturellen bzw. religiösen Wertesystemen zugeordnet: Tabelle Werte-Begriff Bud* Chr* Isl* Phi* Opt* Achtsamkeit X       X Altruismus   X X […]

Lesen ...

Standfestigkeit

Die Fähigkeit, eine vorgegebene Position, Eigenschaft oder Leistung über einen bestimmten Zeitraum beizubehalten. Die ausführliche Beschreibung findest Du im Online-Werte-Lexikon: https://www.values-academy.de/standfestigkeit Letzte Bearbeitung dieser Seite am 19. Juli 2021

Lesen ...

Staunen

Das Staunen ist ein emotionaler Zustand als Reaktion von etwas Unerwartetem. Platon bezeichnete das Staunen als Anfang aller Philosophie. Neurobiologen fanden heraus, dass Staunen sehr motivationsfördernd ist. Staunen wird meist durch Neugierde bzw. Interesse ausgelöst, was somit eine wichtige Grundhaltung für das Spiel oder den Flow-Zustand ist. Hier ist es also ratsam, Gründe für das […]

Lesen ...

Steckbrief

Rollen- und mandatsbezogene Beschreibung eines Fachbereiches – insbesondere den Verantwortungsbereich der Fachbereichsleitung (FBL). Durch zugeordnete rollenspezifische Werte können Werteketten hin zum Leitbild (Mission Statement, Philosophie, Unternehmenswerte, Vision) gebildet (geknüpft) werden. Dieser Steckbrief wurde speziell für die Herleitung, Aufbereitung und Etablierung des FORGA entwickelt. Er ist Vorbedingung, um für die einzelnen Unternehmens- und Fachbereiche (oder auch […]

Lesen ...

Stimmigkeit

Ziel jeder symmetrischen Logik ist Stimmigkeit. Dies bedeutet, dass es nicht darum geht, ob etwas richtig (richten, gerichtet, geregelt, genormt) oder falsch (abwegig, verrückt, verkehrt) ist, sondern ob es „stimmt“ (harmonisch, im Einklang, reibungslos, effizient) ist. Dies ist ein gravierender Unterschied in Denkweise und Haltung, wenn es darum geht, dass alles angenehm, logisch und langfristig […]

Lesen ...

Studie über Glück

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Suffix

Der Begriff „Suffix“ ist der lateinische Fachausdruck für die Nachsilben von Wörtern, welche dem Begriff eine spezielle Bedeutung (Zuordnung) geben. Hinweis: Wir haben im Artikel „Suffixe bei Werte-Begriffen“ alle Suffixe zusammengetragen und beschrieben. Letzte Bearbeitung dieser Seite am 19. Januar 2022

Lesen ...