Immanuel Kant

Enzyklopädie Personen

Immanuel Kant (22.04.1724 in Königsberg, Preußen bis 12.02.1804 ebenda).

Deutscher Philosoph der Aufklärung. Kant zählt zu den wichtigsten und am meisten zitierten und rezitierten Vertretern der abendländischen Philosophie.
Sein Werk „Kritik der reinen Vernunft“ ist ein Meilenstein der Philosophie.

Kants umfassende Deutungen und Neudefinitionen der Philosophie lösten „aufgeklärte“ aber auch streitbare Diskussionen aus, die bis heute andauern.

Insbesondere die Erkenntnistheorie, die Ethik und die Ästhetik wurde von ihm maßgeblich beeinflusst – insbesondere mit seinen Werken:

  • Kritik der reinen Vernunft (1781)
  • Kritik der praktischen Vernunft (1788)
  • Kritik der Urteilskraft (1790)

Kant verfasste weiterhin bedeutsame Schriften über Geschichte, Religion, Rechtsauffassungen, Astronomie und den Geowissenschaften.

Nennung und Vorkommen:

Letzte Bearbeitung: 03. Februar 2021

Letzte Änderung dieser Seite am 3. Februar 2021

Kommentar verfassen (wir freuen uns auf Fragen und Feedback)