Der Aufbau des Buches

Enzyklopädie

(Buch: Lasst uns über Werte reden! – Abk.: LuüWr!)

… und auf ähnliche Weise diese Website.

Bewusst habe ich mich dafür entschieden, die Kapitel und den Inhalt anders aufzubauen, wie man es vielleicht gewohnt ist. So sind einige Themen und Begrifflichkeiten mehrfach aufgeführt, mit einem jeweils anderen Blickwinkel beleuchtet, und richten sich nach dem Fokus des jeweiligen Kapitels oder Unterkapitels.

Alle Überschriften sind nummeriert. Ja, ich weiß, das sieht nicht schön aus, verbraucht Druckerschwärze und riecht nach einer akademischen Arbeit. Aber es hat zwei Vorteile: 1. man kann besser zitieren und verweisen und 2. einzelne Kapitel oder Artikel werde ich auszugsweise in digitaler Form publizieren (quasi als Loseblattsammlung), was durch die Nummerierung besser zu sortieren und einzuordnen ist. Auch einige Podcasts und Videos wollen wir produzieren. Diese nehmen dann Bezug auf einzelne Artikel oder Abschnitte.

Im Anhang habe ich zusätzliche Infos sowie Auszüge aus meinen anderen Büchern und Publikationen aufgeführt. Das erspart den Erwerb der jeweiligen Bücher bzw. das lästige Nachschlagen.

Mein Ziel ist, neben einer informativen Lektüre, auch das selektive und tiefreichende Studium zu ermöglichen. Deswegen auch die zahlreichen Zwischenüberschriften, Fußnoten, Verweise und Hinweise.

Struktur

Neben dem sehr ausführlichen Prolog beinhaltet dieses Buch nachstehende Bereiche, welche jeweils für sich abgeschlossene Bücher sein könnten:

BUCH 1:
Allgemeines, Wichtiges und Systemisches über Werte, Bewusstsein und Motivation

BUCH 2:
Praktische Bedeutung von Werten und die möglichen Handhabungen im menschlichen Alltag

BUCH 3:
Die Funktionsweise von konstruktiver Wertearbeit. Über Unternehmenswerte, Führung, agile Werte, Rollen, Leitbilder – sowie Modelle für Wertearbeit in Organisationen und das neue WERTE-MANAGEMENT

BUCH 4:
Die Werte-Didaktik.
Tiefgreifende Betrachtungen, mit Modellen, Prinzipien und Checklisten. Neue Sichtweisen zu Ursache und Wirkung sowie Lösungen für Fragen im Zeitgeist

BUCH 5:
Listen und Übersichten

ANHANG:
Im Buch werden Themenbereiche und Begriffe verwendet, die an dieser Stelle ausführlicher beschrieben sind.
Auch ist hier Wissenswertes aus anderen Publikationen aufgeführt, auf die in diesem Buch unmittelbar (hierhin) verwiesen wird.

Genderkonformität

Aktuell wird in Bezug auf das Thema Gleichberechtigung von Mann und Frau die Verwendung unserer sprachlichen Gewohnheiten neutralisiert. Eine, wie ich meine, begrüßenswerter Maßnahme.
Hierzu möchte ich nicht verhehlen, dass mir die neue Schreib- und Sprachakrobatik schwerfällt.

Wer mich kennt, der weiß, dass ich die Qualitäten von Frauen nicht nur wertschätze, sondern auch fordere, dass auf jeder Führungsetage mindestens eine Frau agieren sollte, damit die männlich dominierten Aspekte nicht vollständig Oberhand haben. Meine Behauptung hierzu ist, dass Männer zwar besser akutes Feuer löschen können (und wollen = Heldentum), Frauen dagegen, dafür sorgen können, dass Feuer erst gar nicht entstehen.

Bitte verzeiht mir, dass ich in diesem Buch (und auf dieser Webseite) auf die Genderkonformität aus „muttersprachlicher“ Gewohnheit nicht immer Rücksicht nehme. Vielleicht und gerne kann das ein zukünftiges Lektorat in einer nächsten Auflage zeitgemäß optimieren.

Nun legen wir aber endlich los, indem wir uns zunächst mit Werten, dessen Sinn und Zweck sowie den wichtigsten Wertesystemen und wertesystemischen Aspekten beschäftigen.

Weiter mit dem neuen KapitelWas sind Werte?“ (nur im LuüWr!). Plus dem Verweis/Hinweis zur aktuellen allgemeinen und ausführlichen Beschreibung „Was sind Werte“ auf Values-Academy.de (analog zum neuen DgBdW, 2022).

Letzte inhaltliche Bearbeitung am 23.02.2022

Letzte Bearbeitung dieser Seite am 23. Februar 2022

Ähnliche Artikel

Tagged

Kommentar verfassen (ich freue mich auf Fragen und Feedback)