Wachstum

Enzyklopädie

Wachstum ist kein konkreter Wert, sondern ein Wertschöpfungsprozess, der aus unterschiedlichen Werten besteht. Wachstum findet dann statt, wenn diese spezifisch bestimmten Werte (je nach Ziel und Motivstruktur bestimmbar) aktiviert bzw. lebendig werden.
Dabei ist der Fokus auch auf wachstumshemmende Aspekte zu richten, die im verbreiteten Mindset und falschem Wissen zu finden sind. So sind z. B. die Werte Humor (Humus; lockerer, feuchter Nährboden), Selbstvertrauen, Hingabe, Dankbarkeit und Begeisterung in unserer konsumgetriebenen Gesellschaft stark unterbelichtet bzw. mit extrinsischer, statt besser mit intrinsischer Motivation behaftet.

Wachstum findet an Grenzen statt, weswegen z. B. Interesse, Zuneigung, Phantasie, Kreativität und Abenteuer förderlich sein können.
Größeren Wachstumsschübe, die mit Umwandlungen einhergehen (müssen) nennt man auch Transformation oder Metamorphose, die immer mehr oder weniger mit einem Wertewandel einhergehen.

Letzte Bearbeitung dieser Seite am 4. März 2022

Ähnliche Artikel

Tagged

Kommentar verfassen (ich freue mich auf Fragen und Feedback)