divergent

Enzyklopädie

Definition Wörterbuch

bildungssprachlich: entgegengesetzt; unterschiedlich (verlaufend), auseinander strebend

Mathematik: keinen Grenzwert habend

Quelle: https://www.dwds.de/wb/divergent#wb-1

Wortherkunft

divergieren Vb. ‘auseinandergehen, abweichen’. Lat. dīvergere ‘in verschiedener Richtung auseinandergehen’ (von Wasserarmen), eigentlich ‘sich auseinanderneigen’ (vgl. lat. vergere ‘sich gegen etw. neigen’), wird in der lat. Fachsprache der Mathematik Ausdruck für Linien, die ‘auseinanderstreben, sich voneinander entfernen’ (lineae divergentes). Daraus entspringt die Entlehnung divergieren (18. Jh.), die in den allgemeinen Sprachgebrauch im Sinne von ‘abweichen, anderer Meinung sein’ (19. Jh.) übergeht. Dazu divergent Part.adj. ‘auseinanderstrebend, gegensätzlich’ (18. Jh.); Divergenz f. ‘das Auseinanderstreben, Abweichen, Meinungsverschiedenheit’ (17. Jh.).

Quelle: https://www.dwds.de/wb/divergent#etymwb-1

Wortformen und -bildungen

Divergenz, divergieren

Beschreibung

Wertesystemische Definition

Aus einem Motiv heraus auseinanderstrebendes (optionales) Aufstellen eines Wertesystems, damit individuelle und/oder soziokulturell breitgefächerte Verknüpfungen entstehen können, die sich gegenseitig ergänzen und konstruktiv ein mehrdimensionales Denken ermöglicht wird. (xxx dieser verschachtelte Satz wird noch optimiert 😉

„Divergent Thinking“ (divergentes Denken)

xxx (siehe aktuell die Studie, die im Film „Alphabet“ beschreiben wird, Stichwort: 98% / 2%)

Letzte Bearbeitung dieser Seite am 1. Dezember 2021

Ähnliche Artikel

Tagged

Kommentar verfassen (ich freue mich auf Fragen und Feedback)