change

Der Begriff „Change“ bedeutet „Veränderung, Transformation, Wandel, Verwandlung, Mutation, Bewegung (Movement)“. Siehe auch den Artikel: Change Management

Lesen ...

Change Management

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Werte-Management

Oder: Kontrollierte Wertearbeit in und an Organisationen Die Werte eine Gruppe von Menschen sind ein sehr komplexes und dynamisches Wertesystem, das es in jedem Veränderungsprozess (Change) zu kontrollieren (steuern, lenken, regeln; gemäß Definition 1 im DgBdW gilt. Zusammenfassend lässt sich diese Komplexität und Dynamik aus folgenden Betrachtungswinkeln erfassen, für die ich jeweils Artikel mit Definitionen, […]

Lesen ...

VALUES-MANAGEMENT

Ein das althergebrachte Change-Management ersetzende Werte-Management, das als wichtigste Disziplin das Erwartungsmanagement nutzt, um mit und nicht an Menschen Wandel zu gestalten. Im deutschsprachigen Raum nutzen wir den Begriff WERTE-MANAGEMENT. In internationalen Organisationen bevorzugen wir grundsätzlich VALUES-MANAGEMENT, obgleich die Begriffe WERTE und VALUES nicht gleichbedeutend sind (vgl. Definition „Values“).

Lesen ...

Kinderspiel

Ein geflügeltes Wort des allgemeinen Sprachgebrauches, um zu beschreiben, dass etwas einfach ist und leicht gelingt. Im eigentliche Sinne bedeutet es „das Spielen eines Kindes“ – also mit Unbeschwertheit sowie mit Effizienz und Effektivität behaftet, um das Prinzip der Leichtigkeit zu erleben (feiern).

Lesen ...

Steckbrief

Rollen- und mandatsbezogene Beschreibung eines Fachbereiches – insbesondere den Verantwortungsbereich der Fachbereichsleitung (FBL). Durch zugeordnete rollenspezifische Werte können Werteketten hin zum Leitbild (Mission Statement, Philosophie, Unternehmenswerte, Vision) gebildet (geknüpft) werden. Dieser Steckbrief wurde speziell für die Herleitung, Aufbereitung und Etablierung des FORGA entwickelt. Er ist Vorbedingung, um für die einzelnen Unternehmens- und Fachbereiche (oder auch […]

Lesen ...

Wachstum

Wachstum ist kein konkreter Wert, sondern ein Wertschöpfungsprozess, der aus unterschiedlichen Werten besteht. Wachstum findet dann statt, wenn diese spezifisch bestimmten Werte (je nach Ziel und Motivstruktur bestimmbar) aktiviert bzw. lebendig werden.Dabei ist der Fokus auch auf wachstumshemmende Aspekte zu richten, die im verbreiteten Mindset und falschem Wissen zu finden sind. So sind z. B. […]

Lesen ...

Werte aktivieren

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Erziehung

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Der Aufbau des Buches

(Buch: Lasst uns über Werte reden! – Abk.: LuüWr!) … und auf ähnliche Weise diese Website. Bewusst habe ich mich dafür entschieden, die Kapitel und den Inhalt anders aufzubauen, wie man es vielleicht gewohnt ist. So sind einige Themen und Begrifflichkeiten mehrfach aufgeführt, mit einem jeweils anderen Blickwinkel beleuchtet, und richten sich nach dem Fokus […]

Lesen ...

Gamification

Gamification ist das deutliche Einbeziehen von 1. anerkennende und 2. herausfordernde spiel­typischen Elemente in einen spielfremden Kontext. Wortherkunft und -bildung: Aus englisch „game“ für „Spiel“; als Anglizismus: Gamifikation oder Gamifizierung; auf deutsch: Spielifikation oder Spielifizierung. Zu den spieltypischen Elementen gehören beispielsweise Kompetenzpunkte, virtuelle Auszeichnungen oder Güter, Fortschrittsanzeigen sowie Highscores und Ranglisten. Durch das Integrieren solcher […]

Lesen ...

Moderne Werte

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Medieninhalte

Medieninhalte über Werte (Video, Audio, Websites). Hier sammeln wir all das, was in den Medien zum Thema Werte erschien und interessant sowie wertvoll erscheint. Werte geben Orientierung. Pater Anselm Grün im Dialog mit Michael Krons. Ein Film von Phoenix 2013. Veröffentlicht am 16.09.2013 von Phoenix bei YouTube. Im Gespräch geht es im Wesentlichen um Werte, kulturelle Gesinnung, Orientierung in […]

Lesen ...

Regeln der Garage

Beispielhafte Beschreibung einer (ehemals) positiv implizierenden und motivierenden Unternehmenskultur bei HP (Hewlett Packard). Historie HP wurde am 1. Januar 1939 von William R. Hewlett und David Packard gegründet. Das Startkapital betrug 538 US-Dollar. Das erste Produkt wurde in einer Garage in Palo Alto (Kalifornien) gebaut. Es war ein Tonoszillator, der HP200A (ein elektronisches Testinstrument). Einer der […]

Lesen ...

Videotipps

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

MWB

Kurzform von: „Mein Werte Buch – Arbeitsbuch zur Ermittlung persönlicher Werte“. Umfassendes Arbeitsbuch für das ausführliche Ermitteln persönlicher Werte. Für jeden, der sich konkret im Leben oder im Job optimal orientieren will. Mit gezielten Fragen und Zuordnungen für jeden Wert, Verdichtung und Auslotung der persönlichen Werte, Anleitungen für jede Passage sowie eine ausführliche Definition des […]

Lesen ...

WSBB

Das bald erscheinende Begleitbuch „WERTESPIELRAUM FÜR WESENTLICHES®“ zu allen Werte-Spielen und Varianten. Mit Listen, Beispiele und Tipps für Wertearbeit & Co.

Lesen ...

Das große Buch der Werte – Ausgabe 2019

Steckbrief Titel: Das große Buch der Werte 2019 Untertitel: Enzyklopädie der Wertvorstellungen Autor: Frank H. Sauer Mitwirkende: siehe hier >> ISBN13: 978-3-947672-01-1 EAN13: 9783947672011 Erscheinungsdatum: 22. Januar 2019 (Auslieferung ab Februar 2019) Art / Ausführung: Hardcover mit Mattfolie Bindung: Fadenheftung Anzahl Seiten: 600 (80g Papier natur) Typo Standard: Schriftgröße 10pt / Palatino Maße: H 21,5 cm / […]

Lesen ...

Mein Werte Buch

Mein Werte Buch – Arbeitsbuch zur Ermittlung persönlicher Werte Umfassendes Arbeitsbuch für das ausführliche Ermitteln persönlicher Werte. Für jeden, der sich konkret im Leben oder im Job optimal orientieren will. Mit gezielten Fragen und Zuordnungen für jeden Wert, Zusammenfassung und Auslotung der persönlichen Werte, Anleitungen für jede Passage sowie eine ausführliche Definition des Begriffs Werte. Inklusive […]

Lesen ...

WERTE-Zitate

Buch: „WERTE Zitate: Inspirationen für ein wertvolles Miteinander“. Gebundene Ausgabe – 11. Mai 2019. Die größte Zitate-Sammlung zu Werten und werte-systemischen Begriffen im deutschsprachigen Raum. Alles in einem Buch, alphabetisch sortiert nach Begriff. Seit 2014 wird für „Das große Buch der Werte“ kluge und inspirierende Zitate, Sinnsprüche und Aphorismen recherchiert. Nun ist ein wahrer Fundus […]

Lesen ...

Liste negativer Werte

Neben den in unserem Werte-Lexikon definierten konstruktiven Wertvorstellungen gibt es auch destruktive oder sogenannte negative Werte-Begriffe. Im Sinne von Wertvorstellungen sind dies natürlich keine echten Werte, sondern eher destruktive, reduktive Betrachtungen von Sinn stiftenden Werten oder gar destruktive Ambitionen. Hinweis: Auf einer extra Seite finden Sie die Liste der sog. „negative Attribute“ eines Menschen, die wir als optionales Karten-Set […]

Lesen ...

Werte-Antonym

Ein Antonym ist ein Oppositionswort, das – gemäß sprachwissenschaftlicher Deutung – eine gegenteilige Bedeutung hat. Zum Beispiel „kalt“ und „heiß“ oder „hell“ und „dunkel“. Wir verwenden den Begriff „Werte-Antonym“, da er dieses oppositionelle Verhalten bestmöglich beschreibt, obgleich er sprachwissenschaftlich nur vage korrekt ist. Siehe auch den vollständigen internen Artikel Antonyme Werte (mit einer Liste beispielhafter […]

Lesen ...

Warum Werte wichtig sind

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Was sind Werte?

Diese Frage ist nicht mit wenigen Worten zu beantworten, wenn man Licht ins Dunkle bringen will. Vielleicht sollte man das auch nicht mit wenigen Worten anstellen, da man diesem gewichtigen Thema „Werte“ sonst Unrecht tun würde. Der schweizerische Philosoph Andreas Urs Sommer hat 2016 in seinem Buch „Werte. Warum man sie braucht, obwohl es sie […]

Lesen ...

Was sind Werte? (intern)

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Wertewandel

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Pandemie

Eine Pandemie ist eine sich weit ausbreitende, ganze Landstriche oder Länder erfassende Seuche. Ein Epidemie großen Ausmaßes. Aus griechisch „pãn“ = „ jeder, all, ganz “ und „dẽmos“ = „Volk“.

Lesen ...

Proletarier

Angehöriger der Unterschicht; aus lateinisch „prōlētārius“ = „vermögenslos und nur fähig im Produzieren von Nachkommen“; abgeleitet aus lateinisch „ proles“ = „Nachkomme, Sprössling, Kind“

Lesen ...

Online-3×2-Wertematrix

Diese Methode habe ich coronabedingt erstmals im Dez20/Jan21 versucht. Aufgrund eines alten und von mir längst vergessenen Textes auf meiner verwaisten persönlichen Coaching-Website, erhielt ich im Juli 2020 überraschend eine Anfrage: „Sehr geehrte Damen und Herren, ich interessiere mich für ein Wertecoaching als Einzelperson (7 Std.) bei Ihnen. Kann dieses auch online bzw. telefonisch erfolgen […]

Lesen ...

Spiritualität

Bewusstes Existieren als Geistigkeit mit innerem Leben, als geistiges Wesen. Spiritualität ist die grundlegende Haltung und Einstellung eines Individuums, um sich selbst bestmöglich zu verwirklichen und entsprechend zu wirken. Aus dieser Haltung erwächst ein entsprechendes Ausdrücken seines „Selbst“ in Interaktion mit anderen Individuen und der Natur. Dies kann in einem religiösen und/oder weltanschaulichen Kontext praktiziert werden. Diese Haltung basiert auf dem […]

Lesen ...

Symbole

Herkunft Der Begriff stamm aus altgriechisch „sýmbolon“ = „Erkennungszeichen“. Definition Ein meist optisches Zeichen, das Merkmale impliziert, aus denen ganz bestimmte motivierende und werthaltige Bedeutungen hervorgehen oder abzuleiten sind. Beschreibung Symbole verkörpern entweder konkrete Werte oder oft bestimmte Wertesysteme. Sie sind meist (zweidimensionale) Zeichen aber auch (dreidimensionale) Objekte sowie (bewegte) Gesten. Alle Kulturen haben Symbole erschaffen, die entweder konkret […]

Lesen ...

Mobbing

Der Konfliktforscher Heinz Leymann (1932-1999) kreierte um 1990 diesen Begriff aus dem Englischen „to mob“, was so viel heißt wie „jemanden anpöbeln“. Wenn ein scheinbar unlösbarer Konflikt in Firmen an Arbeitsplätzen eskaliert und einige Monate andauert, spricht man von Mobbing. Normalerweise agieren mehrere Täter gegen ein Opfer. Gemobbt wird meist in Gemeinschaften am Arbeitsplatz, in […]

Lesen ...

Wertschöpfung

Wertschöpfung ist die „Erschaffung von neuem (zusätzlichem) Wert“; diese kann manuell, natürlich und/oder automatisch (beispielsweise aufgrund von sich ändernden Rahmenbedingungen) erfolgen. Wortbildungen: Wertschöpfungskette, Wertschöpfungstiefe. Synonyme Wertschaffung, Wertsteigerung, Produktivität, Ertrag, Rohertrag, Ergebnis Ähnlich: Wertschätzung, Erfolg Englisch: creation of value, value added, added value (Wirtschaft) Definition Wertschöpfung ist die „Erschaffung von neuem (zusätzlichem) Wert“; diese kann manuell, natürlich und/oder automatisch […]

Lesen ...

Reiss-Profile

Ein Motivations- und Wertemodell nach Steven Reiss. Die Beschreibung im wertesystemischen Kontext befindet sich im Artikel „Wertemodell“ (siehe dort das Inhaltsverzeichnis).

Lesen ...

Grundgesetz

Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland Vorkommen gängiger Werte-Begriffe im Grundgesetz Wir haben die wichtigsten Werte (und deren Wortformen mit gleicher Bedeutung) im Grundgesetz der BRD (vorgefasste Verfassung) gezählt. Sowohl im Original von 1948 als auch in der Fassung von 2014. Hier das Ergebnis: Wortvorkommen Wert Häufigkeit 2014 … im Original 1948 Achten Achtsamkeit 1 1 Anerkennung dito 2 […]

Lesen ...

Unabhängigkeitserklärung

Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten von Amerika Vorkommen gängiger Werte-Begriffe Wir haben die wichtigsten Werte (und deren Wortformen mit gleicher Bedeutung) in der Unabhängigkeitserklärung der USA gezählt. Natürlich in der Originalfassung vom 04. Juli 1776. Hier das Ergebnis: Wortvorkommen Wert Häufigkeit Achten Achtsamkeit 1   Anerkennung dito 0   ausgeglichen Ausgeglichenheit 0   Entscheidung Entscheidungsfreude 0   Freiheit dito […]

Lesen ...

Europäische Werte

Die Werte von Europa: Gemeinsame Werte der europäischen Länder (Europäische Union). Die Europäische Union hat sich auf gemeinsame Grundwerte verständigt, welche als Bedingungen für einen Eintritt in die EU gelten. Diese wurden im Art. 2 vom Vertrag über die Europäische Union (in der Fassung des Lissabonner Vertrags) verankert. Die ersten Sätze in der Präambel der CHARTA DER GRUNDRECHTE DER EUROPÄISCHEN UNION lauten: […]

Lesen ...

Obrigkeit

Der Begriff Obrigkeit ist zwar veraltet und hat in einer Demokratie prinzipiell keine Gültigkeit mehr, wird aber genutzt, um machthabende Instanzen (Exekutive; Kontrollorgane) zu bezeichnen und damit die eigene Ohnmacht (Kontrollverlust) aufzuzeigen. Obrigkeiten entstehen heute durch zunächst freiwillige Zuweisung (politische Wahlen, Verträge etc.) und/oder emotional, beispielsweise durch das Gefühl ungerecht, unfair behandelt (benutzt, vergessen, missbraucht) […]

Lesen ...

TCVS

Das „Triple Corporate Values System“ Oder: Das „3-fache Wertesystem für Organisationen“ (z. B. für das Change-Management). Oder: Die „3×3 UK-Werte“ (Ermittlung der Werte einer Organisation; siehe hierzu auch die „Multidimensionale Wertschöpfungsmatrix“). Einleitung Beim „TCVS“ geht es darum, für eine Organisation (z. B. Unternehmen, Kommune, Start-up, Geschäfts- oder Fachbereich) Werte nicht nur zu ermitteln, sondern so […]

Lesen ...

Unternehmensethik

Oder: „Corporate Social Responsibility“ (CSR) Wenn Unternehmenskultur einen sehr hohen Anspruch hat und dabei konkret auf gesellschaftliche Verantwortung überprüft werden soll, sprechen wir von Unternehmensethik. Der Begriff Kultur ist wie der Begriff Change (Wandel) eher oberflächlich und behandelt meist das Phänomen bzw. die Symptome. Beim Begriff Ethik wird es schon konkreter, wenn wir uns die […]

Lesen ...

Spielen mit dem Werte-Karten-Set

Neben der im bald erscheinenden Begleitbuch konkret beschriebenen Variante „WERTESPIELRAUM FÜR WESENTLICHES®“ gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten mit dem vorhandenen Spiele-Set und/oder den WERTE-Karten zu spielen. Hier führen wir die Wichtigsten auf.Weitere Varianten können bei einem unserer Werte-Spiel-Moderatoren oder zertifizierten Werte-Coaches erfragt werden. Alleine mit den Kartensets „konstruktive Werte“ und optional auch „destruktive Attribute“ kann […]

Lesen ...

Würze

Würze: „scharfe oder schmackhafte Speisezutat, Aroma, Gewürz“, übertragen (seit 16. Jh.) „das Besondere, Reiz“, aus mhd. „wurz(e), würz(e)“ = „Gewürzkraut, Aroma“, in dieser speziellen Bedeutung hervorgegangen aus dem als kollektiver fem. Sing. verwendeten Plur. mhd. „würze“ = „Pflanzen, Kräuter, Wurzeln“ des unter Wurz (s. d.) behandelten Substantivs. Dazu entsteht ein neuer Plural frühnhd. „Würzen“ = „Aromen, Gewürze“ (16. Jh.). Ebenfalls im 16. Jh. fällt mit „Würze“ f. […]

Lesen ...