Narziss

Enzyklopädie

Oder: Narzisst. Kurzform: Selbstverliebte Person.

Sogenannte Narzissten sind sehr oft in hohen Führungsetagen zu finden – nicht selten an der Führungsspitze. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie einen bestimmten Aspekt von Resilienz besitzen, der den Vorteil hat, nicht abhängig zu sein, von der Anerkennung (menschliches Grundmotiv, Grundwert) anderer. Sie mögen sich selbst und glaube inständig, was sie sagen. Letzteres führt u. a. dazu, dass sie relativ authentisch wirken, obgleich das Gesagte nicht unbedingt der faktischen Wahrheit entspricht.

Der Begriff ist eine mythologische Ableitung der Geschichte des Ovid vom Jüngling Narziss.
Siehe hierzu bei Wikipedia die Etymologie (Wortherkunft): https://de.wikipedia.org/wiki/Narzissmus#Etymologie

Letzte Änderung dieser Seite am 30. Januar 2021

Kommentar verfassen (wir freuen uns auf Fragen und Feedback)