WERTE-Zitate

Buch: „WERTE Zitate: Inspirationen für ein wertvolles Miteinander“ Gebundene Ausgabe – 11. Mai 2019 Die größte Zitate-Sammlung zu Werten und werte-systemischen Begriffen im deutschsprachigen Raum. Alles in einem Buch, alphabetisch sortiert nach Begriff. Seit 2014 wird für „Das große Buch der Werte“ kluge und inspirierende Zitate, Sinnsprüche und Aphorismen recherchiert. Nun ist ein wahrer Fundus […]

Lesen ...

Werte: Von Plato bis Pop – Alles, was uns verbindet

Taschenbuch – 25. Februar 2016 von Peter Prange (Autor) Was unterscheidet uns Europäer vom Rest der Menschheit? Was sind unsere Werte? Wie sind sie entstanden und wie wirken sie fort? Was wir sind und woran wir glauben, erfahren wir in der abendländischen Geistesgeschichte: bei Plato und Tolstoj, bei Rousseau und Casanova, bei Goethe und den […]

Lesen ...

Wertecampus

Der Werte-Campus ist ein von der EUWEA – Europäische Werte Akademie eingerichtetes aktives Forum, um das Thema Werte in alle Gesellschaftsschichten zu transportieren. Die Ziele sind hier formuliert WERTECAMPUS. Letzte Änderung dieser Seite am 12. Januar 2022

Lesen ...

Wertegemeinschaft

Definition Eine Wertegemeinschaft ist eine von Menschen (Gruppen, Nationen, Unternehmen, Verbände etc.), die gemeinsame Wertvorstellungen besitzt und diese bewusst oder teils auch unbewusst zum Ausdruck bringt. Oft werden bestimmte Grundwerte formuliert und damit eine gemeinsame, übergeordnete Identität (Kultur) geschaffen, welche nach innen sowie nach außen proklamiert wird. Beschreibung Wertegemeinschaften bilden sich meistens territorial (Stadt, Land, […]

Lesen ...

Wertemonster

Mit dem Begriff Wertemonster möchte ich aufzeigen, dass es „Ressourcen“ in unserem Leben gibt, welche dieses derart dominieren, dass sie unbewusst oder bewusst unseren Alltag sowie viele Entscheidungen bestimmen. Diese „Monster“ werden ständig gemessen, bewertet, diskutiert, kalkuliert, thematisiert und in gewisser Hinsicht dramatisiert. Warum „Monster“? Weil sie alle natürlichen und auf gesunde Wertvorstellungen basierenden Prozesse […]

Lesen ...

Wertemonster Geld

(Kapitel aus dem Buch LuüWr!) Geld ist (war) im Prinzip eine systemische Manifestierung von individuellem Talent, welches in einer Wertschöpfung mündet. Allerdings ist Geld schon lange zum Selbstzweck geworden und von der ursprünglichen Idee fast vollständig abgekoppelt worden. Dennoch besteht die Möglichkeit, mit entsprechender Gesinnung, Geld so einzusetzen, dass nachhaltig Wertvolles erworben bzw. getauscht werden […]

Lesen ...

Wertemonster Zeit

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Wertewandel

(Hinweis: siehe auch den neutraleren Artikel „Wertewandel historisch“) Umgang mit Wandel „Nur Persönlichkeiten bewegen die Welt, niemals Prinzipien.“Oscar Wilde (1854–1900) Bevor wir uns mit dem neuzeitlich oft benannten und teils heraufbeschworenen Wertewandel beschäftigen, ist es wichtig, sich mit der Logik und Dynamik von Wandel vertraut zu machen. Wortherkunft Etymologisch ist das zugrundeliegende Verb „wandeln“ mit […]

Lesen ...

Wertewandel (historisch)

Synonyme Wortformen: Wertewandlung Kulturwandel, Paradigmenwechsel, Werte-Evolution Destruktiv: Wertezerfall, Werteverfall Englisch: value change, changing values Synonyme „Wandel“ Wandlung, Übergang, Metamorphose, Transformation, Transition Ähnlich: Veränderung, Änderung, Wechsel, Wendung, Umbruch Konstruktiv: Weiterentwicklung, Fortschritt, Entwicklung, Evolution, Konvertierung Englisch (Wandel): transformation (Umwandlung), vicissitude (Wechselhaftigkeit), shift (Umschaltung), change (Veränderung), flux (Fluss, spez. Heraklit: „panta rhei“), mutation (Mutation) 1. Definition allgemein Im Duden finden wir: „Auf den Veränderungen […]

Lesen ...

Wertschöpfung durch Wertschätzung

Eine vernunftbegabte kulturelle Lebensgemeinschaft (z.B. ein Unternehmen) strebt nach einem „Teamgeist“, der es jedem ermöglicht, sich frei zu entfalten. Wertschätzung heißt insbesondere: „Aufmerksamkeit und Interesse besitzen sowie Respekt und wohlwollendes Feedback geben“. Ein Wert ist etwas „Gutes“ und wird vom Einzelnen oder einer Gruppe entweder eingefordert oder im besten Fall „gelebt“ – also gespendet. Diese Geisteshaltung – vor allem zunächst […]

Lesen ...

Wissen

„Wahrheit suchen wir beide, Du außen im Leben, ich innen in dem Herzen, und so findet sie jeder gewiss.Ist das Auge gesund, so begegnet es außen dem Schöpfer; ist es das Herz dann gewiss, spiegelt es innen die Welt.“ Friedrich Schiller Wissen ist Macht! … falsches Wissen leider auch! Aber was ist Wissen? Möchtest Du […]

Lesen ...

Work-Life-Balance

Ein mental und/oder zeitlich ausgewogenes Verhältnis von Arbeit und Leben (Freizeit) einer Person. Im Allgemeinen als „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ oder „Quality time“[1] bezeichnet. Der Begriff Work-Life-Balance soll die Ausgewogenheit zwischen Arbeit und Leben benennen. Dieser Begriff stellt keinen konkreten Wert dar, sondern vielmehr eine harmonische Beziehung der gelebten Werte in den beiden Zeitbereichen […]

Lesen ...

Zeitgeist

Wortherkunft Determinativkompositum aus Zeit und Geist. Erstmals belegt durch Johann Gottfried Herder in: „Für einen bestimmten geschichtlichen Zeitraum charakteristische Gesinnung, geistige Haltung“ (Herder 1769[1]). Davor bereits von Nikolaus Ludwig von Zinzendorf angedeutet durch „Genius unserer Zeit“ (1739). [1] Aus „Kritische Wälder oder Betrachtungen, die Wissenschaft und Kunst des Schönen betreffend, nach Maßgabe neuerer Schriften“ 1769, […]

Lesen ...