Warum ist die Reihenfolge des KOHEBA-Modells nicht BAHEKO?

Eine gute Frage, die bei einer systemischen Betrachtung berechtig ist. Das KOHEBA-Wertemodell ist jedoch eine symmetrische Aufstellung, was bedeutet, dass es keine Reihenfolge geben darf – nur ein Kreislauf, der keinen Anfang besitzt. Es ist vielmehr eine Harmonie dieser drei Entitäten, die sich gegenseitig animieren (initiieren, aktivieren).

So ist es im Grunde egal und ich hätte es auch BAHEKO-Wertemodell nennen können. Aufgrund von rein rationellen Überlegungen könnte es auch HEKOBA heißen.

Wichtig ist nur die Reihenfolge der Initiationen (bzw. Rotation): BA initiiert HE, HE initiiert KO, KO initiiert BA usw.

Anmerkung: KO = Kopf (Ratio), HE = Herz (Emotion), BA = Bauch (Intuition).

Letzte Änderung dieser Seite am 26. April 2021