Warum ist die Reihenfolge des KOHEBA-Modells nicht BAHEKO?

Eine gute Frage, die bei einer systemischen Betrachtung berechtig ist. Das KOHEBA-Wertemodell ist jedoch eine symmetrische Aufstellung, was bedeutet, dass es keine Reihenfolge geben darf – nur ein Kreislauf, der keinen Anfang besitzt. Es ist vielmehr eine Harmonie dieser drei Entitäten, die sich gegenseitig animieren (initiieren, aktivieren). So ist es im Grunde egal und ich […]

Lesen ...

Wann ist ein Begriff/Wort ein Wert?

Da ein Wert immer das Ergebnis einer Messung ist, muss die Bedeutung des jeweiligen Wortes messbar sein – auch wenn dies logischerweise bei menschlichen Wertvorstellungen meist nur subjektiv erfolgen kann. Durch die regelmäßige Analyse, ob ein Begriff als messbar gelten kann, entsteht im Laufe der Zeit ein besseres Verständnis darüber, was ein Wert ist und […]

Lesen ...