Verschwörungstheorie

„Es ist leichter, die Menschen zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht worden sind.“ Mark Twain (1835–1910) Bevor wir uns mit diesem aktuellen und sehr spannenden Thema beschäftigen, stelle ich folgende These auf: „Wer bei lästigen und störenden Geschehnissen fragt, wer daran die Schuld haben könnte, besitzt Potentiale, zum Verschwörungstheoretiker zu werden. […]

Lesen ...

Virus

Kleines krankheitserregendes Partikel, das sich auf lebendem Gewebe entwickelt. Letzte Änderung dieser Seite am 18. April 2021

Lesen ...

Vision

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Visionär

Visionär: sich in einer Vision, in Visionen ausdrückend; seherisch. Siehe auch den Aspekt „Vision“ im Artikel die „Multidimensionale Wertschöpfungsmatrix“. Letzte Änderung dieser Seite am 3. Februar 2021

Lesen ...

Volk

Volk: Im sprachwissenschaftlichen Sinne ist der Begriff Volk () veraltet, da er ethnische Komponenten (Ethnie) aufweist und deswegen emotional aufgeladen ist. Etymologisch stammt er aus dem urgermanischen „fulka“ (8. Jh.), was „die Kriegsschar“ bedeutete. Letzte Änderung dieser Seite am 30. Januar 2021

Lesen ...

WELEX

Abkürzung für Werte-Lexikon. Das neue WELEX beinhaltet alle Werte und Wertesysteme, die im neuen DgBdW (Ausgabe 2022) definiert und beschrieben sind sowie einige weitere wichtige Begriffe, die im wertesystemischen Kontext relevant sind. Das neue WELEX erscheint Ende Oktober 2021 in der VALUES-ACADEMY als freies Online-Werte-Lexikon und Ende 2021/Anfang 2022 als eBook. Letzte Änderung dieser Seite […]

Lesen ...

Weltbild

Wissen, Vorstellung von der Welt als Ganzem, das besonders ein Individuum, eine Gesellschaft, ein bestimmter Kulturkreis, eine Geistesrichtung, eine wissenschaftliche Disziplin besitzt. Quelle: https://www.dwds.de/wb/Weltbild (abgerufen am 27.05.2021) Letzte Änderung dieser Seite am 27. Mai 2021

Lesen ...

Werte-Antonym

Werte-Antonym: Ein Antonym ist ein Oppositionswort, das – gemäß sprachwissenschaftlicher Deutung – eine gegenteilige Bedeutung hat. Zum Beispiel „kalt“ und „heiß“/„warm“ oder „hell“ und „dunkel“. Wir verwenden den Begriff „Werte-Antonym“, da er dieses oppositionelle Verhalten bestmöglich beschreibt, obgleich er sprachwissenschaftlich nur vage korrekt ist. Letzte Änderung dieser Seite am 5. Februar 2021

Lesen ...

Werte-Coach

Ein Wertecoach ist durch die 7-stufige „Ausbildung zum Werte-Coach“ der Werte-Akademie DA VINCI 3000 (DV3) sowie der bestandenen Prüfung befähigt, zertifiziert und berechtigt, als „Intuistik Werte-Coach“ die Methoden, Modelle und Tools von DV3 zu verwenden. Durch die Ausbildung kann der Werte-Coach folgende Dienstleistungen erbringen: Ermittlung von Werten für Einzelpersonen Durchführung von Werte-Umfragen bei Organisationen Ermittlung […]

Lesen ...

Werte-Didaktik

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Werte-KaWa

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Wertearbeit

Wertearbeit ist das aktive und bewusste Praktizieren von Tools, welche auf der Werte-Didaktik und den darin enthaltenen Prinzipien sowie Modellen aufbauen. Dieses Erarbeiten, Aufstellen, Einordnen, Abgleichen und Aktivieren von WERTEN und Wertesystemen kann beispielsweise in den Bereichen Selbsterkenntnis, Erziehung, Bildung, Teambuilding, Streitschlichtung (Konfliktbeseitigung), Marketing, Unternehmenskultur, Politik, Demokratieförderung und harmonische Familien angewendet werden. Mehr dazu in […]

Lesen ...

Wertecoaching

Dieser Inhalt ist geschützt und steht exklusiv nur unseren gelisteten Werte-Coaches zur Verfügung.
Bitte geben Sie das Passwort ein, um zu den internen Artikeln Zugang zu erhalten.


Lesen ...

Wertegemeinschaft

Definition Eine Wertegemeinschaft ist eine von Menschen (Gruppen, Nationen, Unternehmen, Verbände etc.), die gemeinsame Wertvorstellungen besitzt und diese bewusst oder teils auch unbewusst zum Ausdruck bringt. Oft werden bestimmte Grundwerte formuliert und damit eine gemeinsame, übergeordnete Identität (Kultur) geschaffen, welche nach innen sowie nach außen proklamiert wird. Beschreibung Wertegemeinschaften bilden sich meistens territorial (Stadt, Land, […]

Lesen ...

Werteunion

Die Werteunion (Eigenschreibweise: WerteUnion) ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Plankstadt, der für sich beansprucht, einen „konservativen Markenkern“ der CDU und CSU zu vertreten. Sie ist keine anerkannte Parteigliederung von CDU oder CSU. Nach Angaben der Werteunion gehören ihre Mitglieder überwiegend den Unionsparteien und deren Vorfeldorganisationen an. Der Verein wurde unter dem Namen Freiheitlich-konservativer […]

Lesen ...

Wertschätzung

Begriffsdefinition: Das Schätzen (von „Schatz“ = „für sehr gut befinden“) von einzelnen oder mehreren messbaren Eigenschaften (Werte) einer Sache (Objekt) oder von Individuen (Subjekten). Von Wertschätzung sprechen wir im Allgemeinen, wenn wir einen bestimmten Fokus auf interessante oder erstrebenswerte Wertvorstellungen (insbesondere von anderen) richten und dies mit Aufmerksamkeit, Interesse, Respekt und/oder gar mit wohlwollendem Feedback […]

Lesen ...

Wetter

Wetter: Meteorologische Konstellation; aus germanisch „wedra-“ = „Witterung, bewegte Luft“, was abgeleitet ins althochdeutsche „wetar“ (um 800) so viel wie „wehen, blasen, hauchen“ bedeutete; später kam noch die Bedeutung „Blitz“ hinzu (15. Jh.), aus dem der Begriff „wettern“ (18. Jh.) hervorging. Definition Deutscher Wetterdienst: „Als „Wetter“ wird der physikalische Zustand der Atmosphäre zu einem bestimmten […]

Lesen ...

Wohlstand

Wohlstand ist ein Zustand, bei dem möglichst viele erwartete beziehungsweise gewünschte Werte (materielle und immaterielle) erfüllt oder besser übererfüllt sind. Man fühlt sich „wohl“ (gut), weil die wesentlichen Wünsche dauerhaft im Überfluss befriedigt werden können. Hinweis: Siehe auch den Artikel „Friede, Freude, Eierkuchen“. Die ausführliche Definition und Beschreibung dieses Wertesystems findest Du ab Oktober 2021 unter: […]

Lesen ...

Work-Life-Balance

Ein mental und/oder zeitlich ausgewogenes Verhältnis von Arbeit und Leben (Freizeit) einer Person. Im Allgemeinen als „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ oder „Quality time“[1] bezeichnet. Der Begriff Work-Life-Balance soll die Ausgewogenheit zwischen Arbeit und Leben benennen. Dieser Begriff stellt keinen konkreten Wert dar, sondern vielmehr eine harmonische Beziehung der gelebten Werte in den beiden Zeitbereichen […]

Lesen ...

Wort

Wort: mittelhochdeutsch „wort“, althochdeutsch „wort“, germanisch „wurda-„ indogermanisch „werdho-„; das Wort „Wort“ ist seit dem 8. Jahrhundert belegt (vgl. Grimm). Siehe auch den Artikel „Wording“ aus dem Kapitel „Mensch und Kommunikation“ im Buch „LuüWr“. Letzte Änderung dieser Seite am 27. September 2021

Lesen ...

Wortwolke

Diesen Begriff verwenden wir für zwei unterschiedliche Zwecke: 1. Wertewolke für Gruppe Das Erstellen eine Wertewolke (als Auswertung) für die gemeinsamen Werte eines Teams, Organisation etc. Hier werden ALLE genannten Begriffe verwendet – die Größe der Buchstaben ist die Häufigkeit der Nennung; Wertesysteme werden in Großbuchstaben aufgeführt. Beispiel: 2. Wertewolke für Einzelpersonen Wichtige und bevorzugte […]

Lesen ...